"Final Four" des Volleyball-Regionspokals

"Chef-Organisator" beim Final Four ist Michael Faak, "hauptamtlich" Teamverantwortlicher der 4. Volleyball-Damen der Sportfreunde Aligse. (Foto: SFA)
Lehrte: Sporthalle Schlesische Straße |

SF Aligse sind Gastgeber in Lehrter Sporthalle

ALIGSE/LEHRTE (r/kl). Die Violleyballer der Sportfreunde Aligse (SFA) richten am kommenden Sonntag, 26. März, die Endrunde ("Final Four)" des Bezirksklassenpokals (Frauen) und des Kreisligapokals (Männer und Frauen) in der Sporthalle an der Schlesischen Straße in Lehrte aus.
Die ersten Halbfinalspiele beginnen um 10.30 Uhr, die Siegerehrung ist für 15.30 Uhr vorgesehen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Über Vor- und Zwischenrundenturniere haben sich die vier besten Damenmannschaften aus den Kreisliga- und Bezirksklassenstaffeln der Region Hannover für das Finale qualifiziert. Aus der einzigen Kreisliga-Aufbaustaffel der Männer spielen drei Teams den Pokalsieger aus.
Die SFA sind in allen drei Finalen mit einem Team vertreten. So spielen die 5. Damen im Kreisligapokal ihr Halbfinale gegen den TSV Egestorf, während sich die 4. Damen sich in ihrem Halbfinale im Bezirksklassenpokal mit dem TuS Wettbergen auseinandersetzen müssen.
Im Kreisligapokal der Männer spielen der TSV Rethen, der TC Hameln 2 und die 3. Herren der SFA im Modus "jeder gegen jeden".