Stand 1/118 und im Freigelände der "Lehrter Messe": Tischlerei Ingo Hofmann kreativ und innovativ für Haus und Wohnen

Schon während der zurückliegenden drei "Lehrter Messen" begeisterten die auf ihrem Messestand von der Tischlerei Hofmann präsentierten kreativen Wohnideen. (Foto: Tischlerei Hofmann)
 
Hier haben hebelnde Langfinger keine Chance: Tischlermeister Ingo Hofmann, Gründungsmitglied der inzwischen bundesweiten Initiative "Zuhause sicher", ist Experte für innovativen Einbruchsschutz. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Lehrte |

Neue Fenster und Türen für Energieeinsparung und Einbruchsschutz

LEHRTE (kl). Die Tischlerei Ingo Hofmann aus Lehrte, die sich in den letzten Jahrzehnten schon im Bereich kreativer Wohnideen profiliert und mit diesen schon bei den bisherigen drei "Familien-Frühjahrs-Messen" viel Beachtung gefunden hat, ist neben dem individuellen Möbelbau auch ein bewährter wie innovativer Partner für die Erneuerung von Fenstern, Haustüren und Rollläden.
Für seine Kunden setzt der Tischlerei-Meisterbetrieb (mit eigenem Ausstellungsbereich und großer Werkstatt in der Industriestr. 51) dabei hohe Standards bei der Energieeinsparung (nach neuer EnEV 2014) sowie als Gründungsmitglied der In¬itiative „Zuhause sicher“, ein Netzwerk, in der sich Polizeiexperten und zertifizierte Fachbetriebe des Handwerks für die Sicherheit der Bürger ergänzen, auch beim effektiven Einbruchsschutz um.
Seit 18 Jahren ist der Lehrter Tischlermeister unter anderem Vertragspartner von WERU und steht mit seinem Namen für bestmögliche Qualität, wenn es um den fachgerechten Einbau von Fenstern und Türen geht.
Im Ausstellungswagen auf dem Freigelände stellt er die neuesten Fenster- und Türengenerationen von WERU vor. So auch Haustüren wie das neue Modell ARTRIS (aus GFK - Glasfaser verstärktem Kunststoff). Des Weiteren stellt Hofmann aber auch die aktuelle Weiterentwicklung der ALULUX-Rollläden (motorbetrieben und manuell) vor. Im Zei¬chen steigender Tempera¬turen ist „Insektenschutz“ ebenfalls ein Thema.
Individuell gefertigte Wohnambiente und Möbel bestimmen den Messestand in der Halle 1 (Stand 118), aber auch eine weitere moderne Haustür-Neuentwicklung von „NOBLESSE“. Diese Haustüren sind energetisch sogar für ein Passivhaus geeignet und zeigen überzeugende Thermosecur-Dämmwerte bis 0,49 w/m2/K. Neben der Energieeinsparung wird hier auch zum Einbruchschutz beraten und die neuesten Einbruchssicherungs- und Systeme zur mechanischen Umrüstung vorgestellt.
In der Zusammenarbeit mit der Polizei in der Initiative „Zuhause sicher“ ist Ingo Hofmann das Thema Einbruchsschutz besonders ans Herz gewachsen – die Ausstellung in der Firma in der Industriestraße 51 wird auch gerade erweitert und umgebaut. Die Fertigstellung ist im Mai vorgesehen.

Über die "Familien-Frühjahrs-Messe":
Geöffnet hat die regionale Verbraucherschau (mit rund 200 auf 10.000 Quadratmetern in sechs Messehallen und auf dem Freigelände ausstellenden Fachfirmen) auf dem Lehrter Schützenplatz (Navi: Am Pfingstanger / Hohnhorstweg) am Freitag und Samstag, 14. und 15. März, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Sonntag, 16. März, von 11.00 bis 18.00 Uhr.
Durch das, bei den frühlingshaften Temperaturen jetzt noch saisonal gewachsene Interesse kann nicht nur der Eintritt stabil gehalten, sondern durch besondere Angebote noch günstiger gestaltet werden.
So ist an allen drei Tagen der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Am "Zweier-Spartag" zur Eröffnung am Freitag zahlen zwei Erwachsene nur jeweils 2,50 Euro, Schülergruppen ab zehn Personen nur einen Euro pro Teilnehmer/in.
Am Samstag und Sonntag gilt ein besonderer Tarif (2,50 Euro pro Person) für Rentner, Erwerbslose, Studenten, Schüler und Freiwilligendienstler sowie Behinderte. Letztere haben zudem eine Begleitperson frei. An diesen beiden Messe-Haupttagen kostet mit Gutschein (liegt bei den Ausstellerfirmen aus) der Eintritt für Erwachsene nur 3,50 Euro, sonst vier Euro.