Plastikdeckel für eine gute Sache . . .

Plastikdeckel für einen guten Zweck: Marktleiter Uwe Kobow (links) vom E-Centers Cramer und Mitarbeiter Matthias Digwa informierten jetzt Kunden über den Zweck der gelben Sammeltonne für die Plastikdeckel von Getränkeflaschenn. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: EDEKA-Center Lehrte |

E-Center-Sammelaktion für die Ausbildung von Assistenzhunden

LEHRTE (sas). Das E-Center Cramer im EKZ "Zuckerfabrik" Lehrte unterstützt derzeit den Verein Assistenzhunde Deutschland durch die Sammlung der Plastikdeckel von Getränkeflaschen in der Pfandabgabe gesammelt werden. In einer gelben Tonne an den Pfandautomaten können die Flaschenverschlüsse eingeworfen werden.
Assistenzhunde helfen behinderten Menschen auf vielfältige Art (etwa beim Telefon holen, Krücken bringen, Türen öffnen oder Hilfe rufen) ihren Alltag zu meistern. Im Gegensatz zu Blindenführhunden, wird die Ausbildung von Assistenzhunden in Deutschland aber nicht staatlich gefördert.
Eine Möglichkeit den Verein dabei zu unterstützen ist es, Plastikdeckel zu sammeln. Von den Sammelstellen wie im E-Center bringt der Verein Assistenzhunde regelmässig alle Deckel zu einem Recyclingunternehmen. Dort werden die Plastikdeckel zerschreddert, gemahlen und zum neuem, hochwertiges Plastik verarbeitet.
Je nach der gesammelten Menge erhält der Verein Assistenzhunde Deutschland eine Vergütung, welche die Ausbildung der Assistenzhunde mitfinanziert.
Jeder kann also durch eine einfache Lösung dem Verein helfen und gleichzeitig noch etwas für die Umwelt tun. Das E-Center verdient an der Aktion kein Geld, sondern unterstützt den Verein ehrenamtlich.
Allerdings: "Sie drehen die Plastikverschlüsse am besten bereits zu Hause ab, damit es vor den Pfandautomaten hier keine Stockungen gibt," rät Marktleiter Uwe Kobow den bereitwilligen Spendern.