"Plantenklasse"-Sportwagen am Mittwoch im Autohaus Sellmann Lehrte zu Gast!

Kann am Mittwoch zwischen 17.00 und 19.00 Uhr exklusiv im Autohaus Sellmann (Gaußstraße 9 in Lehrte) in Augenschein genommen werden: Der vom Lifestyle-Magazin FHM zum „aufregendsten Auto auf diesem Planeten" gekürte Alfa Romeo 4C mit 240 PS, Fahrgastzelle aus Kohlefaser und Doppelkupplungsgetriebe. (Foto: Alfa Romeo)
Lehrte: Autohaus Sellmann |

Magazin FHM kürt Alfa Romeo 4C zum „aufregendsten Auto auf dem Planeten"

LEHRTE (r/kl). Das führende britische Lifestyle-Magazine FHM hat den Alfa Romeo 4C zum „Car of the Year 2013" gekürt. Nach Ansicht der Sportwagen-Fans im vereinigten Königreich ist das zweisitzige Coupé „eines der aufregendsten Autos auf diesem Planeten". Exklusiv präsentiert das Autohaus Sellmann in Lehrte (Gaußstraße 9, nahe Stadion und BAB-Abfahrt Lehrte-Ost) das rassige Sportcoupé am Mittwoch, 5. Februar, von 17.00 bis 19.00 Uhr in seinen Ausstellungsräumen! Der Sportwagen im Kompaktformat, schon als „Car of the Year 2013" geehrt, ist nur an diesem Abend für alle Freunde des sportlichen Fahrens vor Ort in Lehrte.
Eine ganze Reihe von Konkurrenten kam für den Titel „aufregendstes Auto auf diesem Planeten" in Frage, aber, wie die Jury betonte, „am Ende blieb nur der Alfa Romeo 4C übrig". Demnach überzeugte der Supersportwagen im Kompaktformat mit hervorragenden Fahrleistungen, atemraubendem Design und vergleichsweise günstigem Kaufpreis.
Entworfen und entwickelt von Alfa Romeo und gebaut von Maserati, repräsentiert der Alfa Romeo 4C auf perfekte Weise die Sportlichkeit der italienischen Traditionsmarke. In seiner DNA sind Leistungsfähigkeit, innovative Technologie und unvergleichlicher Stil verankert, die zu maximalem Fahrvergnügen auf der Straße und auf der Rennstrecke führen.
Der Alfa Romeo 4C wird von einem Vierzylinder-Turbomotor angetrieben, dessen Kraftstoff-Direkteinspritzung mit einem Druck von 200 bar arbeitet. Aus einem für Alfa Romeo traditionsreichen Hubraum von 1750 Kubikzentimeter produziert er 176 kW (240 PS) bei 6.000 Touren. Diese hohe Leistung, geringes Gewicht und der neue Modus „Race" der Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. sorgen für eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 258 km/h.
Verantwortlich für diese beeindruckende Performance ist vor allem das überragende Leistungsgewicht des Alfa Romeo 4C, also das Verhältnis aus Motorkraft und Gewicht. Dank Fahrgastzelle (Monocoque) aus Kohlefaser, weitgehender Verwendung von Aluminium für Rahmen und Fahrwerk sowie speziellen Kunststoffen für die Karosserie bringt das Coupé nur 895 Kilogramm Trockengewicht auf die Waage. Jedes PS muss weniger als vier Kilogramm bewegen - ein Spitzenwert selbst in der Liga der Supersportler.