Nacht der Pferde mit internationalen Top-Stars und Traumpferden

Rasante Action wie auch vollkommene Harmonie lassen bei den Top-Vorführungen der "Nacht der Pferde" die Freundschaft zwischen Mensch und Tier spürbar werden. (Foto: Nacht der Pferde)
 

Europas schönste Reit-Gala-Show in der Showarena Messegelände

HANNOVER (r/kl). Wenn rasante Action auf vollkommene Harmonie trifft, wird die Freundschaft zwischen Mensch und Tier spürbar: Die "Nacht der Pferde" begeistert jährlich mit außergewöhnlichen Inszenierungen, internationalen Showreiterstars, herausragenden Talenten und bildschönen Traumpferden. Ab sofort können sich Pferde-Fans ihre Tickets für die "Nacht der Pferde" am Freitag und Samstag, 4. und 5. Dezember, auf dem Messegelände in Hannover sichern.
Den Veranstaltern ist es gelungen, auch für 2015 die ganz großen Talente der Showreiter-Szene zu gewinnen, Namen wie Bartolo Messina. Der charmante Italiener entstammt einer Reiterfamilie, ist mit Pferden aufgewachsen und fühlt sich ihnen seit jeher wie mit einem unsichtbaren Band verbunden. Diese Verbundenheit spürt der Zuschauer von der ersten Sekunde an.
Ohne Sattel, ohne Zaumzeug, mit kaum wahrzunehmender Verständigung zwischen Mensch und Tier – so arbeitet Bartolo Messina am liebsten und begeistert so das Publikum immer wieder aufs Neue. Seine aktuelle Freiheitsdressur mit sieben Pferden und einem Pony feiert in Hannover ihre Weltpremiere.
Genau wie Bartolo Messina ist auch Alizée Froment zum ersten Mal bei der "Nacht der Pferde" mit dabei. Voller Leichtigkeit, nur mit einem Halsring reitend und mit unglaublicher Präzision beeindruckt Alizée mit außergewöhnlichen Dressur-Darbietungen auf höchstem Grand-Prix-Level und künstlerischem Niveau.
Speed, Action und jede Menge Adrenalin verspricht das französische Stuntteam "Cavalcade". Atemberaubende Stunts voll waghalsiger Akrobatik auf, über und unter dem Pferden lässt das Publikum den Atem anhalten.
Hannover-Premiere auch für Laurent Galinier. Der französische Pferde-Comedy-Artist gehört in seinem Heimatland zu den festen Größen der Szene und sorgt regelmäßig bei seinen Auftritten für frenetische Stimmung in den Hallen. Bei der "Nacht der Pferde" zeigt Galinier eine ganz besondere Reitstunde, die das Potential hat, das absolute Highlight der Show zu werden . . .
Ebenfalls aus Frankreich mit dabei: Mario Luraschi – der zu den besten Pferde-Stuntmen der Welt zählt. Luraschi, der mit seinen Pferden bereits bei zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mitgewirkt hat, ist zum ersten Mal in Hannover.
Zu den immer wieder verlangten Besucher-Lieblingen gehören natürlich auch in diesem Jahr die hannoverschen Spitzenhengste des Niedersächsischen Landgestüts Celle sowie die temperamentvollen Islandpferde des Islandpferde-Zuchtverbandes. Anmut und Kraft auf der einen, Renn-Pass und Rasanz auf der anderen Seite garantieren erneut Stimmung und Begeisterung. Des Weiteren dürfen sich die Besucher auf barocke Darbietungen in Perfektion freuen.
Special Guest der diesjährigen Nacht der Pferde ist Sänger Nevio Passaro („Amore per Sempre“). Gemeinsam mit der Deutschen Meisterin und Vize-Europameisterin im Voltigieren 2014 und 2015, Corinna Knauf, versprechen die beiden eine außergewöhnliche Voltigier-Performance mit Live-Gesang und Gänsehautgarantie.
Die Tickets für die "Nacht der Pferde" am 4. und 5. Dezember in der Showarena Halle 25 des Hannover Messegelände kosten 39, 48 und 54 Euro. Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind kostenfrei dabei - allerdings ohne Sitzplatz-Garantie. Das VIP-Exklusiv-Paket für vier Personen kostet 480 Euro. Der Ticketverkauf erfolgt über die Hotline (01806) 999 00 00 oder www.ticketmaster.de (online- + hardticket). Hardtickets können auch in bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden, die dem Ticketmaster-System angeschlossen sind. Alle Infos gibt es unter www.nacht-der-pferde.de.