„Mr. Universum“ punktet mit Sympathie und Muckis

Lehrte: Fitnessstudio clever fit |

Ein Beitrag von Dana Noll - Markus Schierloh gab Tipps für optimales Training im "clever fit" Lehrte

LEHRTE (dno). Mit 1,93 Meter Körpergröße und 136 Kilogramm Muskeln ist Markus Schierloh schon ein Hingucker! Allein der Bizeps misst 51 Zentimeter, so viel wie bei einer durchschnittlichen Frau der Oberschenkel! Der amtierende Mr. Universum war am Mittwochabend im neuen Studio „clever fit“ in der Zuckerpassage in Lehrte zu Gast.
„Erst war es nur ein Hirngespinst, dann wollte ich es aber wissen und natürlich den Titel gewinnen“, so der amtierende Mr. Universum Markus Schierloh.
Seit 1947 gilt dieser Titel als einer der höchsten Auszeichnungen im Bodybuilding. Durch Prominente wie Arnold Schwarzenegger wurde Wahl und Titel sowie auch Bodybuilding als Leistungssport in den 70er und 80er Jahren gesellschaftsfähig und berühmt. Noch heute erfreuen sich die Fitnessstudios an zahlreichen Kund/innen, die alle nur ein Ziel verfolgen, einen gesunden, schlanken und definierten Körper.
„Das ist harte Arbeit und eine Kombination aus Training und bewusster Ernährung“, so Schierloh. Dabei ist Cardiotraining wie zum Beispiel Radfahren, zwar gut für Herz und Kreislauf, allerdings kommt man (Frau!) an einem Training mit Gewichten und Hanteln nicht vorbei, wenn es um einen muskulösen Körper geht.
„Eiweiß ist der Schlüssel für ein gutes Wachstum der Muskeln, idealerweise 2,8 Gramm auf 100 Gramm Lebensmittel. Das findet sich in Rindfleisch, Hühnchen oder auch in Eiern“, so Schierloh, „jeder sollte seine Kalorienzahl kennen, die er pro Tag benötigt. Will man abnehmen, bleibt man einfach darunter, wer zunehmen möchte, muss diese erhöhen – ganz einfach“.
Markus Schierloh hat mit 15 Jahren angefangen zu trainieren und bereits mit 18 Jahren seinen ersten Wettkampf bestritten. Zwischenzeitlich hat der gebürtige Bremer auch Kampfsport gemacht, war zwar immer sportlich aktiv, hat aber erst wieder vor gut einem Jahr intensiver trainiert, um am „Internationalen Großen Preis von Norddeutschland (NAC)“ im November 2015 teilnehmen zu können. Mit 37 Jahren wurde er Gesamtsieger aller Body-Klassen und verwies die Konkurrenz auf die hinteren Plätze.
Dabei war Präsentation, Ausstrahlung, Muskelmasse und -definition für den Sieg entscheidend. „Es muss alles zueinander passen, harmonisch wirken“, so Schierloh.
Für 51 Zentimeter Bizeps, 55 Zentimeter Wadenumfang und 85 Zentimeter Oberschenkel musste ordentlich trainiert werden. „Das war schon eine Herausforderung, besonders im Bereich der Brustmuskulatur“, so Schierloh. Tipps zum Training gibt er auch auf seinem YouTube Kanal Shapinglsi by Mr. Universe. Hier coacht er Isabella Harms auf ihrem Weg zum Traumbody.