Längerer Anmeldeschluss für "Sterne des Sports" auch in Lehrte und Sehnde

Fußballtrainer Mirko Slomka ist Mitglied der regionalen "Sterne des Sports"-Jury und wird die Preise auch an die Siegervereine übergeben. (Foto: Voba eG)

Volksbank: Ehrenamt braucht für Zusatzaufgaben eben mehr Zeit

LEHRTE/SEHNDE (r/kl). "Wir haben bereits tolle Bewerbungen für den Wettbewerb 'Sterne des Sports' vorliegen.
Uns ist bewusst, dass die Mehrheit der Vereine in unserem Geschäftsgebiet ehrenamtlich geführt werden und Zusatzaufgaben mehr Zeit benötigen. Von daher haben wir uns entschieden, den Bewerbungsschluss um ein paar Tage - bis zum 15. Juni - zu verlängern", teilt jetzt Ina Suray von der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen mit.
Die Bank schreibt gemeinsam mit dem Regionssportbund Hannover und dem Kreissportbund Hildesheim den Wettbewerb „Sterne des Sports“ aus. Regionale Sportvereine sind aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen.
Der Bewerbungsschluss wurde jetzt um einige Tage verlängert. Bis zum
15. Juni 2016 nimmt die Volksbank noch die Bewerbungsunterlagen an.
Die Jury tagt im Juni, die Preisübergabe findet - wegen der Sommerferien - im
September statt. Fußballtrainer und TV-Experte Mirko Slomka wird mit jurieren und
auch den Siegervereinen die Preise überreichen.
Auf Ortsebene werden als 1. Preis 1.500 Euro, als 2. Preis 1.000 Euro und als 3. Preis 500 Euro ausgelobt. Der Erstplatzierte hat die Chance, auf Landes- und Bundesebene weitere Gewinne zu erzielen. Die Preisübergabe auf Bundesebene wird in Berlin von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten vorgenommen. Der Hauptpreisträger kann bis zu 14.000 Euro gewinnen.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sterne-des-sports.de oder
unter www.vb-eg.de oder telefonisch/per Mail bei Ina Suray, Telefon (05132) 82 83 53, E-Mail an: ina.suray@vb-eg.de.