Herbstzeit ist Apfelzeit auf dem NöhrenHof in Lehrte - Am 20. September großes Apfelfest

Susanne Kletke (rechts) vom NöhrenHof Lehrte, auf dem am Sonntag, 20. September, von 10.00 bis 17.00 Uhr das große Apfelfest gefeiert wird, hat als erstem unserer zehn Rätselgewinner/innen Robert Tosldorf den errätselten Gutschein im Wert von 50 Euro bereits übergeben. (Foto: Dana Noll)
Lehrte: NöhrenHof |

Ein Beitrag von Dana Noll - Zehn MARKTSPIEGEL-Gewinner freuen sich über 50 Euro-Einkaufgsgutscheine für den NöhrenHofladen

LEHRTE/ALTKREIS (dno). „Apfelfest“ war nicht nur Lösungswort bei unserem jüngsten MARKTSPIEGEL-Gewinnspiel, sondern gibt auch einen Vorgeschmack auf den kommenden Sonntag. Hier lädt der NöhrenHof im Lehrter Dorf (Im Jägerwinkel 2) zu einem Familienfest rund um die knackige Herbstfrucht ein.
„Wir haben uns sehr gefreut über den Gutschein vom NöhrenHof“, so Robert Tolsdorf, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Waltraud als erster der insgesamt zehn Rätselgewinner/innen seinen Einkaufgsgutschein im NöhrenHofladen (Im Jägerwinkel 2), kam.
Zahlreiche Rätselfreunde hatten wieder an unserem MARKTSPIEGEL-Gewinnspiel teilgenommen und gehofft, aus der Lostrommel von unserer Glücksfee gezogen zu werden. „Wir knobeln oft gemeinsam am Lösungswort, aber diesmal habe ich das 'Apfelfest' allein errätselt“, so Tolsdorf.
Für 50 Euro kann er nun auf dem NöhrenHof einkaufen – wer hier die Wahl hat, hat aber auch die Qual. Denn das Angebot an frischen Waren und hausgemachten Spezialitäten ist groß. Eine Vielzahl an Fruchtaufstrichen, Gelees, Säften, Likören, Wurstwaren und Eingemachten findet sich im Sortiment direkt neben Obst und Gemüse - frisch vom Feld.
Ein Sprichwort besagt, „Ein Apfel am Tag, erspart den Gang zum Arzt“. Natürlich können es auch gerne mehrere sein, denn jetzt gibt es sie besonders frisch und knackig. Jeden Freitag und Samstag können die Äpfel von 9.00 bis 17.00 Uhr auf der großen Apfelplantage des NöhrenHofs an der Rethmarstraße sogar selbst gepflückt werden.
Und am morgigen Sonntag, 20. September, dreht sich beim Apfelfest auf dem NöhenHof von 10.00 bis 17.00 Uhr alles um die heimische Lieblingsfrucht. Mit dem Trecker geht es in die Apfelplantagen oder bei kleinen Rundfahrten in die Feldmark.
Stuhlflechter präsentieren ihr altes Handwerk und verschiedene Hobbykünstler/innen zeigen ihre Arbeiten.
Besonders den kleinen Gästen wird eine Menge geboten. Neben Informationen und Aktionen rund um den Apfel gibt es mit der Jugendfeuerwehr Lehrte Spiele rund ums Wasser, mit dem DRK ein Wurfspiel und die Bürgerschützen-Gesellschaft lädt zum Lichtpunkt-Schießkino ein.
Die Matthäusgemeinde sorgt mit Spiel- und Bastelaktionen für jede Menge Abwechslung und der Kinderschutzbund hält ebenfalls ein großes Angebot an attraktiven Spielen bereit. Erstmals gibt es ein NöhrenHof-Ausmalbild für die kleinsten Besucher, das vor Ort gleich laminiert wird und als Andenken mit nach Hause genommen werden kann. Der NöhrenHof selbst lädt mit Schweinen, Ponys, einer Kuh, Ziegen und jeder Menge Kaninchen zum Kennenlernen und Streicheln seiner vierbeinigen Bewohner ein.
Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem, Kartoffeln mit Quark und gut gekühlten Getränken bestens gesorgt. Wer sein Glück noch einmal herausfordern möchte, kann bei der Tombola mitmachen.
Und wer nach den süßen Äpfeln etwas Deftiges braucht - bald ist wieder „Schlachtezeit“ im NöhrenHof. „Darauf freue ich mich besonders. Den Gutschein werden wir dann für frische Wurstwaren und Geflügel einlösen“, so unser MARKTSPIEGEL-Gewinner.
Über einen Gutschein im Wert von 50 Euro für einen Einkauf auf dem Nöhrenhof können sich weiterhin freuen: Manfred Gohl (Lehrte), Lore Scholz (Lehrte), Gerhard Beutner (Lehrte), Elke Stern (Burgdorf), Werner Michelmann (Ahlten), Simone Matysek (Lehrte), Rosemarie Eichner (Lehrte), Birgit Wiese (Lehrte) und Karin Liewke (Sehnde). Gegen Vorlage des Personalausweises kann der Gutschein in der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle Lehrte, Zuckerpassage 4, (im EKZ „Zuckerfabrik" Lehrte), Telefon (05132) 5 06 48 30, abgeholt werden.