Erstklassiger Besuch beim Ahltener RECKEN-Bäcker Marco Klöpper

Das Hand-Werk ist gelungen: RECKEN-Bäckermeister Marco Klöpper (v.l.) mit dem Rückraumspieler rechte Seite Kai Häfner, Rechtsaußen und Kapitän Torge Johannsen und Sven-Sören Christophersen (Rückraumspieler linke Seite) des Handball-Erstligisten TSV Hannover-Burgdorf und den Geburtstagskrapfen in der Ahltener Backstube. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Bäckerei und Konditorei Klöpper |

Mit Handball-Bundesligacracks Geburtstagskrapfen "gezaubert"

AHLTEN (kl). Handwerk meets Handball hätte man das fröhliche Hand-Werk nach Feierabend beschreiben können, bei dem jetzt der Kapitän und zwei weitere Spieler des Handball-Erstligisten Hannover-Burgdorf DIE RECKEN mit ihrem RECKEN-Bäckermeister Marco Klöpper in dessen Ahltener Backstube (Zum Großen Freien 10) einmal nicht den Gegner, sondern 73 RECKEN-Krapfen als besonderes Geburtstagsgeschenk für ihren Hauptsponsor "legten".
Meisterhaft gebacken in der Bäckerei Klöpper, wurde Hauptsponsor Bernd Gessert gestern von den Handballern zu seinem 73. Geburtstag mit seiner aus mit dem RECKEN-Logo versehenen Krapfen gestalteten Jubiläumszahl überrascht.
Für das Logo des Handball-Erstligisten aus Zuckerguss hat Bäckermeister Marco Klöpper, selbst ein Förderer des Handball-Bundesligisten, stets die geeignete Form bereit. Ob den RECKEN (neben Rechtsaußen und Mannschaftskapitän Torge Johannsen auch die Rückraumspieler Sven-Sören Christophersen und Kai Häfner) ihr Besuch in der Ahltener Backstube so gut gefallen hat, dass sie künftig auch Zuckerguss als geeignetes Handhaftmittel benutzen werden, wissen wir natürlich nicht.
Aber die kleinen Zuckerguss-Kleckse, mit denen die Krapfen zur "73" auf das Lebensmittelpapier geklebt waren, hielten schon einmal bestens. Und bereiteten als Gesamtensemble für den Mannschafts-Geburtstagsgruß große Freude.
Krapfen aus der Klöpper-Backstube, wo Handarbeit groß geschrieben wird und auch fast ein halbes Dutzend Konditorinnen im Einsatz ist, sind übrigens auch schon vor der Faschingszeit ein Hit: die meisten gehen bereits Silvester über den Tresen am Stammsitz in Ahlten und in den Filialen in Lehrte, Sehnde und Ilten.
Ausnahmsweise hießen die Klöpper-Krapfen nun einen Tag lang "Berliner", denn das "Geburtstagskind" stammt aus der Hauptstadt. Weshalb das süße Backwerk ein besonders originelles Geschenk war!