EDEKA-Azubis zeigten sich kreativ und engagiert

Nicht nur Moderator Desimo, der erneut durch die Veranstaltung führte, zeigte sich begeistert von den vielen, kreativen Einfällen der Auszubildenden. (Foto: Dana Noll)
 
Die Azubis vom EDEKA Markt Hohlfeldt nahmen erstmalig am U21 Nachwuchswettbewerb teil. (Foto: Dana Noll)

Ein Beitrag von Dana Noll -

HANNOVER/AHLTEN (dno). „Wäre natürlich schön, wenn wir gewinnen oder wenigstens nominiert sind“, so zuversichtlich zeigten sich die Azubis des EDEKA Marktes Hohlfeldt vor der Preisverleihung. Zum ersten Mal nahmen sie am U21 Nachwuchswettbewerb teil, der bereits zum 11. Mal von EDEKA ausgeschrieben wurde.
Ziel war es dabei, im Markt für etwa drei Tage die Verantwortung zu übernehmen. Sämtliche Arbeiten wurden dabei von den Azubis in Eigenregie ausgeführt. Verantwortungsbewusstsein, selbständiges Arbeiten und Teamfähigkeit konnten so unter Beweis gestellt werden.
Darüber hinaus hatten die Azubis die Möglichkeit, mal „ über den Tellerrand zu schauen“ und ihr Fachwissen zu erweitern. Eine Jury bewertete dann Kreativität und Umsetzung und kürte am vergangenen Mittwochnachmittag in sieben Kategorien die Sieger.
Auch die fünf Auszubildende vom EDEKA Hohlfeldt aus Ahlten haben nach der Krone gegriffen. Trotz zahlreicher innovativer Ideen, hat es diesmal noch nicht ganz gereicht. Dennoch zeigte sich Markus Hohlfeldt stolz auf seine Mannschaft: “Sie haben gut gearbeitet und sind als Team zusammen gewachsen!“
Jasmin Huber aus Burgdorf, Alyssa Brandes aus Dedenhausen, Laura Völger aus Ahlten, Maurice Fehlandt aus Lehrte und Lirian Haliti aus Hannover/Stöcken haben Ideen entwickelt und in ihrem Markt umgesetzt getreu dem Wettbewerbs-Motto „Wir kriegen`s gebacken!“
Das Feedback der Kund/innen im EDEKA Markt Hohlfeldt war durchweg positiv. So gab es verschiedene neue Brotsorten und mit Schokolade, Zitrone, Karamell oder Vanille gefüllte Donuts. Besonderer kulinarischer Höhepunkt waren die neuen Snackbrötchen. Hierbei wurden Teigrohlinge herzhaft gefüllt und im Ofen frisch und knackig aufgebacken.
Zwischen vier Varianten konnten die hungrigen Einkäufer/innen wählen: Hot Dog-Style mit Würstchen, Röstzwiebeln, Gurken und Käse, die Pizza-Variante mit Salami, Paprika und Käse, eine Schinken-Käse-Zwiebelmischung sowie für Vegetarier mit Zucchini und Paprika.
Da kam ordentlich Bewegung in die Snackecke. Und so hat sich Markus Hohlfeldt inspiriert gefühlt, seine Außenbestuhlung zu erweitern. Dazu wird die Caféecke mit schönen Blumenarrangements ausgestattet, die auch käuflich erwerbbar sein werden. Weiterhin erwartet die hungrigen Gäste mit den Börekstangen und -schnecken ein neuer kulinarischer Gaumenschmaus im Markt. Mit einem neuen facebook-Auftritt werden die Kund/innen nun auch über die sozialen Netzwerke immer auf dem Laufenden gehalten.
Insgesamt nahmen mehr als 1.400 Auszubildende aus dem Einzel- und Großhandel sowie aus den Produktionsbetrieben Bauerngut (Fleisch- und Wurstwaren) und Schäfer`s (Backwaren) der EDEKA Minden-Hannover am Wettbewerb teil. Gut 200 Märkte meldeten ihren kreativen Nachwuchs an und fast 160 verschiedene Aktionen wurden umgesetzt. Insgesamt kamen so 34.000 Euro zusammen, die an karitative Zwecke an den jeweiligen Standorten der Teams gespendet wurden.
Sieben Teams überzeugten die Jury beim diesjährigen U21-Wettbewerb: EDEKA Lustfeld (SEH bis 1.500 Quadratmeter), EDEKA Husmann (SEH 1.500 bis 2.500 Quadratmeter), EDEKA Center Zeidler aus Weißenfels (SEH über 2.500 Quadratmeter), EDEKA Center Stendal (Regie-Einzelhandel), MIOS-Team Die Genusshandwerker (Großhandel/Produktion), NP Schönebeck-Salzelmen (NP-Discount), Kooperationsteam EDEKA Center Porta Westfalica und Marktkauf Vlotho (Media Heroes).