Bäcker Balkenholl aus Sievershausen lüftet sein Brötchengeheimnis . . .

Balkenholl’s ganzer Stolz: die neuen veganen Brötchen, frisch aus der Backstube in Sievershausen. (Foto: Heidi Wollers)
 
Herzhafte Suppen bei Balkenholl. (Foto: B. Mysegades)
Lehrte: Bäckerei Balkenholl Sievershausen |

Balkenholl’s Brötchen haben jetzt ihr tierisches Fett weg

SIEVERSHAUSEN (r). Als Bäckermeister ist Wilhelm Balkenholl auch ein Meister im
Weglassen: dem Weglassen von allem, was nicht in handwerklich gebackene Backwaren gehört. Zusatzstoffe wie Invertzuckersirup, Säureregulatoren, Emulgatoren, Verdickungsmittel und künstliche Enzyme kommen bei ihm nicht in den Teig.
Jetzt verrät Wilhelm Balkenholl, dass er bei seinen Brötchen noch etwas Entscheidendes weglässt: Bei 11 seiner 16 Brötchensorten, die er täglich frisch in der Backstube in Sievershausen backt, hat er alle tierischen Zutaten durch rein pflanzliche ersetzt. Damit sind diese Brötchen jetzt „vegan“.
„Gewöhnlich enthalten einige handelsübliche Brötchensorten durchaus auch Schmalz, Milch, Butter, Honig, Quark oder Eier. Durch Änderung der Rezepturen, viele Testläufe und vor allem Suche nach den rein pflanzlichen Ersatzprodukten
ist es mir jedoch gelungen, darauf verzichten zu können.
Das war für mich eine neue und sehr wertvolle Erfahrung, denn der typische Geschmack und die ursprüngliche Konsistenz unserer Brötchen sollten erhalten bleiben, was natürlich die wichtigste Voraussetzung war“, erläutert Wilhelm Balkenholl.
„Vegan heißt vor allem tierleidfrei; nicht nur für alle, denen vegane Lebensweise am
Herzen liegt. Von daher ist das nicht nur irgendein Trend, sondern eine bewusste Grundeinstellung, die ich respektiere und achte. Wer seine Ernährung darauf einstellt, ist sehr konsequent, geht achtsam mit seinem Essen und dem Leben um.
Diese Achtsamkeit ist mir vertraut, denn als Handwerksbäcker haben wir hier in der
Region angesichts der Marktmacht großer Backkonzerne und Discounter-Backshops
zwar keine große Bedeutung mehr, dafür aber um so mehr Verantwortung: Wir haben es in der Hand, hochwertige und individuelle Backwaren mit typischem und eigenem Geschmack zu liefern – weil wir noch alles von Hand machen!“
Diese Einstellung macht es Balkenholl möglich, auf Kundenwünsche einzugehen und
damit auch Veganer und Muslime am echten Genuss seiner Backwaren teilhaben zu lassen. Statt aufgebackener Teiglinge, die irgendwo in der Welt vorproduziert werden, werden bei Balkenholl noch der eigene Sauerteig und verschiedene
Weizenvorteige gepflegt und gehegt, wird den Teigen viel Zeit zum Reifen gegeben. Zitat Balkenholl: „Hier wird noch gebacken ,wie anno dazumal‘ – das danken unsere Backwaren mit mehr und längerer Frische, herrlichem Geschmack und besserer Bekömmlichkeit.“ Wohl bekomms!

Am 16. und 17. Januar können Balkenholl’s vegane Brötchen probiert werden
„Brötchen-Probier-Aktion“ in Lehrte, Immensen, Sievershausen und der List

SIEVERSHAUSEN (r). Mit einer „Brötchen-Probier-Aktion“ lädt die Bäckerei Balkenholl in vier ihrer Filialen ganztägig zum kostenlosen Genuss ihrer Backwaren ein.
Süße und herzhafte Brötchen können zusammen mit handgemachten Marmeladen und Gelees vom Marmeladeur Wolfgang K. Buck aus Wunstorf oder mit den leckeren veganen Suppen von „Kuhlmann’s Hof“ aus der Wedemark probiert werden.
Die beiden Partner stehen für frischen und gesunden Genuss – ehrlich, nachvollziehbar und verlässlich – und nicht nur für Veganer!
Mit der Auswahl seiner beiden Partner setzt Balkenholl seine Strategie auch im Ladenverkauf fort, denn die Suppen und Marmeladen werden künftig fest zum Angebotssortiment in allen Filialen gehören.
„Mittags oder zwischendurch auf eine heiße Suppe und einen Snack bei Balkenholl
einkehren oder beim Brötchenkauf gleich auch die leckeren Frühstücksmarmeladen
vom ,Marmeladenkocher‘ mitnehmen – das soll für unsere Kunden in der Region eine
echte Genuss-Bereicherung werden. Wir freuen uns, wenn’s Ihnen schmeckt!“