Zwei Lehrter Chöre musizieren mit dem Heeresmusikkorps

Wann? 27.04.2012 19:30 Uhr

Wo? Matthäuskirche , Marktstraße, 31275 Lehrte DE
Die MusikerInnen des Heeresmusikkorps mit dem „cantus gaudium“ Aligse und dem Chor der Neuapostolischen Kirche Lehrte bei der Generalprobe für das Benefizkonzert in der Matthäuskirche. (Foto: GV Aligse/Sandra Wolbers)
Lehrte: Matthäuskirche |

Benefizkonzert für Tschernobylkinder in der Matthäuskirche

LEHRTE (r/kl). Mit einem weiteren hochrangigen Benefiz-Konzert kommt der Lehrter Konzertfrühling richtig auf Touren: Am Freitag, 27. April, musizieren ab 19.30 Uhr in der Lehrter Matthäuskirche am Markt ab 19.30 Uhr Matthäuskirche der Gesangverein Aligse, der Chor der Neuapostolischen Kirche (NAK) Lehrte und das Heeresmusikkorps zu Gunsten der Ferienaktion der Matthäusgemeinde für Tschernobyl-Kinder .
Ausführende sind der Chor „cantus gaudium" vom Gesangverein Aligse unter der Leitung von Lilli Schwarz, der Chor der Neuapostolischen Kirche Lehrte unter der Leitung von Martin Lütge, das Heeresmusikkorps unter der Leitung von Manfred Peter sowie Julian Wolf an der Orgel.
Auf dem Programm stehen klassische und zeitgenössische Werke und Spirituals. Die Chöre werden einzeln, gemeinsam sowie zusammen mit dem Orchester zu hören sein.
Das Repertoire ist breitgefächert von Mozart, Verdi, Brahms, Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Gospelsongs, Gershwin bis zu Filmmusik. Die Mitwirkenden spielen in ihrem Orchester bzw. Chören, allerdings werden einige Liedbeiträge sowohl chorübergreifend als auch mit Chören und Orchester zusammen gespielt.
In der Generalprobe wurden die gemeinsamen Lieder mit dem Heeresmusikkorps einstudiert („Mondchor“ von Nikolai aus den „Lustigen Weibern von Windsor“, „Gefangenenchor“ von Guiseppe Verdi aus „Nabucco“ und „Jesus bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach).
Eintrittskarten für dieses vom Gesangverein Aligse veranstaltetes Konzert sind zum Preis von acht Euro in der Buchhandlung Böhnert sowie bei der Volksbank in Aligse erhältlich sowie per Mail unter benefizkonzert@email.de.