Zwei Biker bei Sturz auf Ölspur an der B 65 bei Ahlten verletzt

Kaum waren die Abfahrten zur B 65 wieder freigegeben, mussten zwei mit ihren Maschinen auf einer Ölspur gestürzte Biker ins Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr Höver streute die Unfallstelle ab. (Foto: Feuerwehr Sehnde)

Auf der gerade wieder für den Verkehr freigegebenen Abfahrt

HÖVER/AHLTEN (kl). Zwei Motorradfahrer, die am vergangenen Samstag gegen 22.45 Uhr aus Ahlten in Richtung Höver unterwegs waren, stürzten in Höhe der Abzweigung zur Bundesstraße 65 in Richtung Ilten auf einer Ölspur.
Bei dem Sturz zogen sich beide Biker leichte Verletzungen zu und wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.
Der Einsatz der Ortsfeuerwehr Hövere beschränkte sich danach auf das Abstreuen von Motoröl und anderen Betriebsstoffen, sowie das Ausleuchten der Einsatzstelle.
Die Ortsfeuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 16 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen bis etwa 02.30 Uhr im Einsatz.