Zuhörer sammeln 350 Euro für das Netzwerk "Lehrte hilft"

Claus-Volker Link (links) vom Präventionsrat Lehrte übergab - im Namen auch der Bibliotheksgesellschaft und des Antikriegshauses - die Spende der Lesungs-Zuhörer an Armin Albat vom Netzwerk "Lehrte hilft" (rechts). (Foto: Präventionsrat Lehrte)
Lehrte: Städtische Galerie |

Bei zweiter Lesung von Jennifer Teege in Lehrte

LEHRTE (r/kl). Bereits zum zweiten Mal hat Jennifer Teege aus ihrem Buch „Mein Großvater hätte mich erschossen“ in der Städtischen Galerie vorgelesen. Anstelle eines Eintrittspreises wurde unter den Zuhörern zugunsten der Flüchtlingsarbeit von „Lehrte hilft“ gesammelt.
Auf Einladung des Präventionsrat Lehrte, des Antikriegshaus Sievershausen und der Bibliotheksgesellschaft Lehrte war Jennifer Teege Mitte Dezember zum zweiten Mal Gast in der Städtischen Galerie in Lehrte. Die Lesung war sehr gut besucht; zahlreiche Fragen an die Autorin zeugten vom Interesse der Besucher an der Person von Frau Teege. Die Veranstalter konnten damit an den großen Erfolg der ersten Lesung im Jahr 2014 anknüpfen.
Ebenfalls sehr erfolgreich war die Spendensammlung zugunsten der Flüchtlingsarbeit in Lehrte. Im Anschluss an die Lesung hatten die Besucher die Gelegenheit, für die Flüchtlingsarbeit von „Lehrte hilft“ zu Spenden. Insgesamt sind 350 Euro zusammengekommen.
„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unserer Arbeit durch diese vielen einzelnen Spenden. Zur Zeit arbeiten wir daran, weitere Möglichkeiten für hier angekommene Menschen zur Integration in unsere Gesellschaft zu eröffnen. Es hilft nicht, Flüchtlinge nur dazu aufzufordern sich bei uns zu integrieren. Man muss ihnen vor allem die Möglichkeit dazu geben“, sagt Armin Albat. Ganz oben auf der Agenda von „Lehrte hilft“ stehen daher die Eröffnung von Zugangsmöglichkeiten zur deutschen Sprache, zu Bildung und zum Arbeitsmarkt.
Weitere Spenden sind mit dem Stichwort "Lehrte hilft" auf dem Konto des DRK Ortsvereins Lehrte e.V. bei der Volksbank eG mit der IBAN DE95 2519 3331 7011 2894 00 jederzeit willkommen. Das DRK verwaltet die Spenden treuhänderisch für "Lehrte hilft".