Windhose beschädigt Häuser und Gartengrundstücke in Immensen

Noch am Freitag begannen die Aufräumarbeiten, um das von der Windhose abgedeckte Vordach des Weinkabinetts Heineke zu sichern. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Die Bewohner mochten es erst gar nicht glauben . . .

IMMENSEN. Eine Windhose hat am Freitagmorgen (18. November 2016) gegen 7.30 Uhr Schäden an Dächern auf und vor zwei Häusern mitten in in Immensen (nahe der St. Antonius-Kirche) angerichtet.
Die Windhose riss unter anderen an den beiden Häusern in der Bauernstraße 20 nicht nur Dachziegel, Schobertüren und Dachplatten einer Remise weg, sondern in der benachbarten Harm-Baucholt-Gasse auch das vier Meter breite Trampolin der kleinen Leana Weigelt. Es wurde 20 Meter durch die Luft geschleudert und krachte einmal wieder auf den Boden, danach dann gegen die Wand der Nachbarn.