"Wie im Himmel" - die wunderbaren Wirkungen der Chormusik

Heilt Musik auch die Seele? Ja, das tut sie - den Beweis gibt es in "Wie im Himmel", der Aufführung des Schauspiels von Sydney Pollack am Donnerstag auf der Bühne im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Zunächst ausgefallener anrührender TfN-Theaterabend in Lehrte wird nachgeholt

LEHRTE (kl). Am 13. Februar war es für die Aufführung des Schauspiels von Kay Pollack nach dem gleichnamigen Film "Wie im Himmel" offenbar noch zu kalt: Sie musste wegen Erkrankungen verschoben werden, ein Ersatzprogramm wurde gespielt. Nun aber ist es soweit: Der Theaterabend wird am Donnerstag, 22. Mai, ab 19.30 Uhr auf der Bühne im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, nachgeholt.
Zum Inhalt: Stardirigent Daniel Daréus sucht in der Musik den vollkommenen Moment. Nach einem Zusammenbruch kehrt er in sein Heimatdorf nach Nordschweden zurück – in die absolute Provinz. Doch statt der erhofften Stille erwartet ihn die Leitung des Kirchenchores.
Seine unkonventionellen Arbeitsmethoden stoßen auf Begeisterung, aber auch auf Misstrauen, denn Daniel lockt nicht nur die ureigenen Stimmen jedes Sängers hervor, sondern auch tiefe Sehnsüchte und alte Konflikte.
Über die Musik finden die Dorfbewohner zu Selbstachtung zurück, lernen wahre Lebensfreude kennen und entwickeln sich zu einer engen Gemeinschaft. Da trifft die Einladung zu einem europaweiten Wettbewerb ein.
Daniel ist sich nicht sicher, ob sein kleiner Chor – und vor allem er selbst - standhalten wird - eine ergreifende Reise in die Krisenregionen der Seele und zur befreienden Kraft der Musik!
In der Produktion des Theaters für Niedersachsen stehen unter der Regie von Jörg Gade die Schauspieler/innen Martin Molitor, Jöelle Rose Benhamou, Jens Koch, Simone Mende, Gotthard Hauschild, Dennis Habermehl, Rüdiger Hellmann, Michaela Allendorf, Katharina Kwaschik, Moritz Koch, Dieter Wahlbuhl, Ulrike Farbacher sowie Mitglieder des Symphonischen Chores auf der Bühne.
Die bereits erworbenen Karten für die ausgefallene Vorstellung am 13. Februar behalten ihre Gültigkeit. Weitere Karten zum Preis von 13 bis 21 Euro (Ermäßigungen gegen Vorlage eines Ausweises) sind in den bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.lehrte.de erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr.