Werner Lubetzky ist stolzer „Eierkönig“ der Bürgerschützen in Lehrte

Die drei Erstplatzierten auf der Scheibe des "Eierkönigs" der Lehrter Bürgerschützen: Reinhard Peter (v.l.), Werner Lubetzky und Jürgen Fritz. (Foto: BSG/Münzer)
Lehrte: Bürgerschützenheim |

Osterpreisschießen mit geselligem Rührei-Essen beendet

LEHRTE (r/kl). Traditionell haben die Lehrter Bürgerschützen ihren Eierkönig ausgeschossen. Gewonnen hat der Schütze, der am dichtesten an einem 111,1 Teiler ist - und das ist richtig spannend!
Einige haben dieses Schießen mit der Glückscheibe verwechselt. Etliche gute Teilerzehnen aber kamen natürlich nicht in die Wertung.
Die ersehnte Auflösung erfolgte endlich durch die Bekanntgabe: Den 3. Platz belegte Reinhard Peter mit einem 99,0 Teiler und "Vizekönig" wurde Jürgen Fritz mit einem 119,2 Teiler. Mit einem 104,7 Teiler konnte dann als "Eierkönig 2015" Werner Lubetzky ausgerufen werden.
Wie bereits 2014, konnte vorher auf die Osterscheiben geschossen werden. Hier galt es, möglichst viele bunte Eier auf einer Sonderscheibe zu treffen. Eier in den „schönsten Formen“ konnten in Empfang genommen werden. Schießsportleiter Marco Pawlowsky gab die „Eierrangliste“ bekannt: 1. Platz Cord Molsen vor Hans-Jürgen Münzer und Wilhelm Trint.
Abteilungsleiter Ernst Stiegemann freute sich über eine gute Resonanz und eröffnete das gemeinsame Rührei-Essen. Er bedankte sich beim Clubwirt Sebastian Schulze für das leckere Essen und bei den fleißigen Helfern für die gute Organisation.