Wenn in Arpke die Schützenchefs schießen, stehen die anderen hintenan . . .

Durch das 50-jährige Bestehen der Damenabteilung gab es besonders viele Ehrungen: Ilona Kowalkowski (v.l.), Bärbel Mitera, Ingrid Lupke, Werner Feuerhahn, Gunda Peter sen., Edmund Potratz, Wolfgang Schlüssel, G. Peter jun., J. Peter, Axel Scheuer, Sandra Fahrenhold, Bettina Borchers, Christa Gorr, Helga Jaeger, Michael Sieg und Udo Mitera. (Foto: SV Arpke/Rühmann)

Dazu noch Mitgliedergold beim Winterball für Edmund Portratz

ARPKE (r/kl). Der 1. Vorsitzende des Schützenvereins (SV) Arpke, Edmund Potratz, kam beim diesjährigen Winterball aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Zunächst für seine 40-jährige Vereinszugehörigkeit mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes (DSB) geehrt, wurde er anschließend auch noch als neuer Winterkönig proklamiert.
Da zudem sein Stellvertreter Eckhard Ahlers die Königswürde bei den Senioren errang, spekulierten einige Vereinsmitglieder bereits über eine Umwandlung des Vereins in eine "Monarchie". Komplettiert wurde die Riege der Majestäten durch die Seniorenkönigin Charlotte Seyfferth, die Damenkönigin Andrea Jeske und die Jugendkönigin Ramona Wersing.
Anschließend wurden vom 1. Schießsportleiter Hans-Jürgen Burckhardt die Pokale übergeben. Den Schützen-Pokal errang Patrick Grewe, den Damen-Pokal Gunda Peter sen. und den Schüler-Pokal Chanice Droßmann. Den Teiler-Pokal sicherte sich mit einem 5er Teiler Johanna Strietzel.
Im Rahmen der Ehrungen langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder wurden Werner Feuerhahn und Wolfgang Schlüssel mit der silbernen Ehrennadel des Regionssportbundes ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft im SV Arpke erhielten Sandra Fahrenhold und Axel Scheuer die silberne Ehrennadel des DSB. Für 40 jährige Vereinstreue wurden neben Edmund Potratz auch Bettina Borchers, Gunda Peter sen., Gunda Peter jun., Jörg Peter und Michael Sieg mit der goldenen Ehrennadel des DSB geehrt. Gleichfalls mit der goldenen Ehrennadel des DSB wurde Udo Mitera ausgezeichnet, der dem Verein bereits 60 Jahre angehört.
Da der Schützenverein Arpke in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen seiner Damenabteilung feiert, wurden natürlich auch die dem Verein noch angehörenden Gründerinnen der Abteilung geehrt. Mit der goldenen Ehrennadel des DSB für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Christa Gorr, Helga Jaeger, Ilona Kowalkowski, Ingrid Lupke, Bärbel Mitera und Inge Pramme ausgezeichnet. Diejenigen Gründerinnen, die am Winterball nicht teilnehmen konnten, werden im Rahmen der großen Jubiläumsfeier geehrt, die am 18. April stattfindet. Und wie beim Winterball wird auch dann wieder bis in den frühen Morgen hinein ausgiebig gefeiert, so wie man es beim Schützenverein Arpke eben gewohnt ist . . .