Von der Pflege und Hospizarbeit bis zu den "Tricks der Diva"

Die Veranstalterinnen der "FrauenKulturWoche" (v.l.): Annette Wiede, Ursula Schwerdfeger, Marlis Lüders, Gisela Weniger, Ursel Bode, Christa Siems und Bärbel Neiseke. (Foto: Stadt Lehrte)

"Lehrter FrauenKulturTage 2012" zeigen viele Frauenrollen

LEHRTE (r/kl). Die "Lehrter FrauenKulturTage 2012" von Freitag, 2. März, bis Montag, 12. März, stehen unter dem Motto „Frauen sind auf Draht“.
Das Thema, welches sich der Arbeitskreis Lehrter Frauen in diesem Jahr gewählt hat trifft die Lebenswirklichkeit von Frauen:
- Frauen haben ihr Ohr an den Themen der Zeit
- Frauen sind gut vernetzt, nicht nur online, sondern auch im wahren Leben
- Frauen leben insbesondere im Spannungsfeld von Familie und Beruf - oft ein Drahtseilakt.
Mit dem Programm werden die unterschiedlichen Facetten und Themen von Frauen sichtbar: vom Einsatz der Frauen in der Pflege- und Hospizarbeit bis zu den "Tricks der Diva".
Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet am Freitag, 2. März, Weltgebetstag. Unter dem Thema „Steht auf für Gerechtigkeit“ bieten zahlreiche Kirchengemeinden Gottesdienst mit anschließendem Imbiss ein: Die Martinsgemeinde Sievershausen (17.00 Uhr), die Kirchengemeinden in Hämelerwald (18.00), die Kirchengemeinde Steinwedel (18.00) Uhr und die katholische St. Bernwardgemeinde Lehrte (19.00 Uhr).
Beim traditionellen Frauenfrühstück am samstag, 3. März, ab 10.00 Uhr im "Haus der Vereine" in Sievershausen referiert Manuela Fenske-Mouanga über „Leben bis zuletzt - die Arbeit im Ambulanten Hospizdienst“. Anmeldungen sind bis zum 1. März unter Telefon (05175) 57 75 und (05175) 59 07 möglich.
Am Montag, 5. März, ab 10.00 Uhr laden die Frauen des Sozialverbandes (SoVD) Lehrte zum dritten Mal zu einem Frauenfrühstück in die Altenbegegnungsstätte in der Goethestraße ein. Elke Kunter von der Frauenselbsthilfe "nach Krebs" berichtet über ihre Arbeit. Anmeldungen sind unter Telefon (05132) 5 16 19 und (05132) 55 507 möglich. Die Kosten für das Frühstück betragen vier Euro.
„Was ist sexueller Missbrauch?“ und „was kann ich bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch tun?“ - diesen und anderen Frauen soll in einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 6. März, ab 17.00 Uhr im Familienservicebüro im Rathaus nachgegangen werden. Leni Müssing von der Fachberatungsstelle "Violetta" in Hannover klärt auf (Anmeldungen bei Nicole Paetz unter Telefon 05132/50 53 39).
Der Landfrauenverein Lehrte lädt zu einem Vortrag mit dem Thema „Und dann träum ich von Persil“ am Mittwoch, 7. März, ab 14.30 Uhr in die Gaststätte "Zur Rübe", Mielestraße 11, ein. Es referiert der Diplom-Psychologe Jörg Eikmann aus Braunschweig (Anmeldungen bis zum 29. Februar unter Telefon (05138) 37 38.
Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lehrte Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 7. März, ab 18.00 Uhr ins Restraurant "Marg-i" im Parkschlösschen ein. Das Gründerinnen-Consult aus Hannover informiert über das Thema „Chancen und Risiken für Frauen - Schritte in die Selbständigkeit und Nutzen von social media für den Unternehmenserfolg“.
„Sicherheit im Internet“ ist ebenfalls am Mittwoch, 7. März, ab 19.30 Uhr im Restaurant "Zur Rübe" das Schwerpunktthema der CDU-Frauenunion. Der Vortragende Michael Aldick ist Referent für Medien und Kommunikation der CDU-Landtagsfraktion. Alle interessierten Frauen sind herzlich willkommen.
Die Frauen der Selmiye Moschee laden am Donnerstag, 8. März, ab 9.00 Uhr zu einem Frühstück in die Moschee ein. Frauen verschiedener Kulturen und Religionen haben die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Kosten betragen drei Euro.
Anlässlich des "Internationalen Frauentages" am Donnerstag, 8. März, wird das DGB-Ortskartell Lehrte mit einem Infostand auf dem Zuckerfabriksgelände vertreten sein. Von 14.00 bis 17.00 Uhr gibt es Informationen um Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und ein Frauenquiz.
Den Abschluss der "FrauenKulturTage 2012" bildet die Veranstaltung „Die Tricks der Diva“ Die Dortmunder Schauspielerin Jutta Seifert spielt feinsinnige Kabinettstückchen der Büchner-Preisträgerin Brigitte Kronauer. Dazu lädt die Lehrter Gleichstellungsbeauftragte am Montag, 12. März, ab 19.00 Uhr in die Alte Schlosserei ein. Karten zum Preis von acht Euro sind bei der Gleichstellungsbeauftragten unter Telefon (05132) 5 05 - 1 08 oder wiede@lehrte.de erhältlich.