Volles Programm am Entdeckertags-Sonntag (13. September 2015) auch in Lehrte und Sehnde!

Skateboardparcours, Bobbycar-Rennen, Mitmachzirkus und Klangexperimente locken am Entdeckertags-Sonntag zum Familienfest auf dem Lehrter Rathausplatz. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
 
Spannend für Groß und Klein: Die Suche nach Fossilien in der Mergelgrube in Höver. (Foto: Region Hannover)

Klopfen, "familiär" feiern und swingen und Bahn fahren . . .

LEHRTE/SEHNDE (r/kl). Feste Schuhe anziehen, eine Portion Neugier mitbringen, und los geht es mit Bussen und Bahnen: Am Sonntag, 13. September 2015, ist "Entdeckertag" – und das schon zum 28. Mal. 35 Tourenziele warten besonders auf junge und jung gebliebene Gäste.
Städte und Gemeinden der Region Hannover und in den angrenzenden Landkreisen laden zu spannenden Ausflügen und Erlebnissen ein. In der Innenstadt von Hannover steigt gleichzeitig das große Entdeckerfest.
Alle Ziele sind günstig mit dem TagesTicket des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) zum Ein-Zonen-Preis zu erreichen. Auch Lehrte und Sehnde lassen sich entdecken!
Geschicklichkeit und eine Portion Glück sind bei Spielen, beim Skateboardparcours und Bobbycar-Rennen beim Familienfest in Lehrte von 14.00 bis 17.00 Uhr auf dem Rathausplatz gefragt. Beim Mitmachzirkus können alle Gäste ihr artistisches Talent austesten oder bei Klangexperimenten in der Instrumentenschule kreativ werden.
Einmal Paläontologe sein – das geht am Entdeckertag in Sehnde-Höver: Mit Hammer, Spaten oder Schabwerkzeugen darf in der Kalkmergelgrube nach Donnerkeilen, versteinerten Schwämmen und Seeigeln gesucht werden. Fachleute helfen bei der Bestimmung der Fossilien – die jeder mit nach Hause nehmen darf.
In Sehnde-Wehmingen sind am Entdeckertag die alten Straßenbahnen unter dem Motto „Foerever Young“ unterwegs. Auf dem drei Kilometer langen Rundkurs geht es durch die Felder. Um 12.00 und um 15.00 Uhr ist zudem Showtime: bei der Tramparade mit den schönsten Bahnen der Sammlung.
Zum Jazz-Frühschoppen lädt das Klinikum Wahrendorff in Sehnde-Ilten ein. Den Ton bei dem diesjährigen zweiten Jazz-Frühschoppen im Park des Klinikums gibt die Berliner Band "Simple Truth" an. Für das leibliche Wohl der Besucher/innen ist gesorgt.


Junge Region Hannover

Das diesjährige Motto lautet „Junge Region“: Ob Steineklopfen in Sehnde, Obst pflücken auf der Plantage in Laatzen-Gleidingen, Geocaching in der Südheide oder Kinderzirkus und Jugendtheater in der Wedemark, bei allen 35 Tourenzielen stehen Aktionen für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt. Junge und jung gebliebene Gäste können auch bei den Tourenzielen in Hannovers Innenstadt viel entdecken: Auf dem Hof des Feuerwehrmuseums in der Calenberger Neustadt dürfen kleine Feuerwehrfans „mitlöschen“ und Aufgaben aus dem Alltag der Retter bewältigen. Musikalisch geht es im Museum für Energiegeschichte(n) zu: Der Hip-Hop-Produzent Brisk Fingaz und der Rapper Spax führen vor, wie ein Rap-Song entsteht und Beats gemixt werden. Im Kinderwald Mecklenheider Forst werden Flöße und Traumfänger gebaut. Alles über die jungen Wilden im Tierreich erklären die Scouts bei Sonderführungen im Erlebnis-Zoo Hannover.

Das Entdeckerfest in Hannovers Innenstadt

Beim großen Fest in Hannovers City gibt es von 10 bis 19 Uhr Aktionen und Informationen an über 200 Ständen. Die große Bühne der Region steht zentral auf dem Opernplatz. Moderator Jan Egge Sedelies führt durch das Programm, das mit einem Auftritt des Jugendchors des Theaters für Niedersachsen beginnt. Lina Larissa Strahl, bekannt als Film-Darstellerin von „Bibi Blocksberg“ und Siegerin der KIKA-Talentshow „Dein Song“, spielt mit ihrer Band eigene Songs. Prominente Gäste schauen bei den Kurz-Talks vorbei, auch die Siegerkommune beim Wettbewerb Stadtradeln wird gekürt. Das GOP lässt die „Clowns Company“ auf das Publikum los.

Wer an einem der Tourenziele die knifflige Gewinnfrage gelöst hat, kann an der Entdeckertagsverlosung teilnehmen: Um 18 Uhr werden die Gewinnerinnen und Gewinner gezogen, bevor Hauptact Elaiza die Bühne rocken. 2014 traten die drei Musikerinnen mit ihrem Folk-Pop-Song „Is It Right“ für Deutschland beim Eurovision Song Contest an.

Auf der Jazzbühne am Köpcke präsentiert Nicolas Sempff ECHO-Preisträger, Jazz- und Filmmusiklegende Klaus Doldinger mit seiner Band Passport. Nachwuchsbands wie Planet Emily oder die Sidekicks performen auf der Bühne von radio leinehertz 106.5. Auf der Bühne Comedy – Musik – Entertainment geht es um das gesprochene Wort mit Kleinkunst, Kabarett und Komik. Bewegung steht auf dem Programm der Sportbühne wie auch an den umliegenden Ständen: Dort zeigen Vereine, wie fit die Region ist. An der Bühne von Rupp Bräu kommen Oldie-Fans auf ihre Kosten. Der Jugend- und Kindercircus Bunttropfen ist mit einer eigenen Aktionsfläche dabei – die jüngsten Künstlerinnen und Künstler des Entdeckertags treten auf dem Opernplatz auf.

Mit Bussen und Bahnen unterwegs: Alle Ziele zum kleinen Preis

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des GVH sind alle im Programmheft beschriebenen Tourenziele zum Ein-Zonen-Preis von 5,00 Euro (Einzelperson) oder 9,60 Euro (Gruppenpreis) am 13. September 2015. Die Fahrkarten gelten an diesem Tag im gesamten GVH-Verkehrsgebiet und in den angrenzenden Landkreisen auf den Strecken zu den Zielen, also auch in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn (RegionalBahn, RegionalExpress, S-Bahn, keine InterCity!), der metronom und des Heidesprinters erixx. Inbegriffen sind die Strecken von Hannover nach Alfeld/Leine, Bückeburg, Bad Münder, Celle, Eschede, Hameln, Hildesheim, Hodenhagen, Peine, Soltau und Unterlüß sowie alle Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs Hildesheim und Busse des Nahverkehrs Hameln-Pyrmont im Citybereich Hameln.

Erhältlich sind die Tickets bei allen GVH-Fahrkartenverkaufsstellen, bei den Fahrkartenausgaben der Deutschen Bahn (DB) im GVH-Verkehrsgebiet, bei den Fahrerinnen und Fahrern der Busse von RegioBus und üstra sowie an den Fahrkartenautomaten von DB, metronom und üstra. Wichtig: Der Fahrschein muss am 13. September 2015 abgestempelt sein. Weitere Informationen unter www.gvh.de

Das Programmheft

Das Programmheft zum Entdeckertag liegt in allen beteiligten Städten, Gemeinden und Landkreisen sowie in den GVH-Servicestellen, in Bussen und Bahnen aus. Außerdem ist es bei der DB, der Tourist Information oder direkt bei der Region Hannover im Bürgerbüro, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover, erhältlich. Die Online-Version steht zum Download unter www.entdeckertag.de zur Verfügung. Dort sind auch weitere Informationen sowie Ergänzungen zu finden.