Volksbank Lehrte-Stiftung vergibt 18.200 Euro an Vereine

Lang war die Reihe der Vertreter von Vereinen, Schulen und Institutionen aus Lehrte und Sehnde, welche die Volksbank Lehrte-Stiftung jetzt mit Zuschüssen in einer Gesamthöhe von 18.200 Euro bedachte. (Foto: Voba eG)

37 Projekte aus Lehrte und Sehnde werden unterstützt

LEHRTE/SEHNDE (r/kl). Seit mehr als einem Jahrzehnt verschreibt sich die Volksbank Lehrte-Stiftung der Förderung von Kunst, Kultur, Bildung, Erziehung, Heimatpflege und -kunde, Natur- und Umweltschutz, sowie mildtätiger Zwecke in der Region Lehrte und Sehnde.
Die Vorstandsmitglieder Volker Böckmann und Michael Wittkopp überreichten am vergangenen Donnerstag gemeinsam die Spendenschecks in der Gesamthöhe von 18.200 Euro und gaben den Teilnehmern die Gelegenheit ihre Projekte vorzustellen, denen die Spende zugutekommt.
Im Lehrter Bereich erhielten folgende Institutionen eine finanzielle Unterstützung:
250 Euro erhalten die Diabetiker Selbsthilfegruppe Lehrte und Umgebung, die St. Antonius-Kirchengemeinde Immensen, die Ortsgruppe Lehrte des Sozialverband Deutschland, der Förderverein der Schule am Ried/IGS Lehrte, der Gemischte Chor Liederkranz Lehrte, die Markus-Kirchengemeinde Lehrte, der Kleingärtnerverein „Rosenhain“ Lehrte und die Kirchengemeinde St. Petri Steinwedel. Über 500 Euro dürfen sich der SV 06 Lehrte, das Flötenorchester der Schützengesellschaft Ahlten, der Förderverein der Grundschule Sievershausen, das DRK Lehrte, die Ortsgruppe Sievershausen des Heimatbundes Niedersachsen, das Kulturamt der Stadt Lehrte, die Matthäus-Kirchengemeinde, die Sportfreunde Aligse von 1930 und die Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte von 1837 freuen.
Der Förderverein der St. Bernward-Schule erhält 300 Euro für die kreativen Projekttage „Kunst in der Schule (KidS)“ und der Modelleisenbahnverein Lehrte verwendet die Spende in Höhe von 600 Euro zur Anschaffung einer neuen Heizung. Über einen Betrag in Höhe von eintausend Euro freut sich „Das Andere Kino“, da beim Verein eine umfangreiche Digitalisierung ansteht. Zur Erstellung des „Bronzewappenbuches“ erhält der Heimatbund 1.500 Euro. Zuguterletzt feiert der TSV Steinwedel in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum und gibt aus diesem Anlass eine Festschrift heraus. Dafür erhält der Verein finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.200 Euro.
Mit 750 Euro unterstützt die Volksbank Lehrte Stiftung den Lehrter Sportverein bei der Ausrichtung des "13. Lehrter City Abendlaufs".
Im Bereich Sehnde dürfen sich der Ortsrat Wehmingen, der Männer-Gesangverein Ilten und der Förderverein der Grundschule Rethmar über eine Spende in Höhe von 250 Euro freuen. 450 Euro erhält der Förderverein „Pastor vor Ort“ zur Finanzierung einer viertel Pfarrstelle. Einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro für Ihre Projekte bekommt der Förderverein des Blasorchesters TVE Sehnde, der Gutshof Rethmar, der Förderverein der Astrid-Lindgren-Grundschule Sehnde, der Seniorenbeirat Sehnde, die Ortsfeuerwehr Klein Lobke, die Gruppe „Höver“ des Heimatbundes Niedersachsen, der Förderverein der Wilhelm-Raabe-Grundschule Ilten, die ev.-luth. Kirchengemeinde Bolzum und der Schützenverein Haimar. Zuguterletzt erhält der SSV Sehnde Süd 650 Euro zur Sportplatzsanierung der „Kuhwiese“.
„In diesem Jahr haben wir einen hohen Anstieg an Spendenanfragen verzeichnet, was uns gezeigt hat, dass das ehrenamtliche Engagement im Bereich Soziales, Kultur, Bildung und Heimatpflege in Lehrte und Sehnde unbedingt weiter gefördert und finanziell unterstützt werden muss“, so Vorstandsmitglied Michael Wittkopp. Er wirbt wiederholt darum, dass die Vereine und Institutionen ihre förderungswürdigen Projekte über die Geschäftsstellen der Volksbank eG einreichen. „Bis zum Dezember diesen Jahres sammeln wir gern die Anträge zur Unterstützung möglichst nachhaltiger Projekte, die dann im Frühjahr 2014 Mittel aus der Volksbank Lehrte-Stiftung erhalten.“