Violinsonaten von Johannes Brahms im Fachwerkhaus Lehrte

Schon mit fünf Jahren erhielt Katharina-Viktoria Dahlhoff in der Musikschule der Eltern ihren ersten Violinunterricht. Heute hat sie in der Jenaer Philharmonie die Vorspielerposition der 1. Violinen inne. (Foto: omni Lehrte)
Lehrte: Fachwerkhaus am Stadtpark |

Mit dem Kammermusik-Duo Katharina-Viktoria Dahlhoff und Marcos Kopf

LEHRTE (r/kl). Wie bereits kurz angekündigt, steht große Kammermusik mit den drei Violinsonaten von Johannes Brahms auf dem Programm des Kammerkonzerts der "omni"-Musik-Schule am heutigen Samstag, 25. April, im Fachwerkhaus am Lehrter Stadtpark.
Katharina-Viktoria Dahlhoff (Violine) und Marcos Kopf (Klavier) stellen sich dieser schweren Aufgabe, die den Musikern enorme Kondition abverlangt. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Katharina-Viktoria Dahlhoff, die in Lehrte aufwuchs und in Weimar ihre Musikausbildung abschloß, erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren an der omni-Musik-Schule ihrer Eltern.
In ihrer Diplomarbeit zum „Master of Music“ befasste sie sich unter anderem eingehend mit Johannes Brahms. Sie war Mitglied des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters sowie des Bundesjugendorchesters, wo sie mit namhaften Dirigenten wie Gerd Albrecht zusammenarbeitete.
Von 2009 bis 2010 war sie Praktikantin beim MDR-Sinfonieorchester, spielte danach bei der Staatskapelle Weimar und wechselte 2011 zur Jenaer Philharmonie, wo sie seit Ende 2013 die Vorspielerposition der 1. Violinen innehat.
Marcos Kopf wurde 1979 in der Stadt Buenos Aires in einer deutsch-argentinischen Familie geboren, wo er schon in frühen Jahren von seiner Mutter die ersten musikalischen Eindrücke und Klavierunterricht bekam.
Einen entscheidenden Impuls in seiner künstlerischen Entwicklung erhielt er durch die Aufnahme in die Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Dort nahm er Unterricht in verschiedenen Meisterkursen bei Persönlichkeiten wie Peter Nagy, Lazar Berman, Ferenc Radós, Lev Vinocour.
2005 schloß er sein Künstlerisches Diplom erfolgreich ab und wurde für ein Aufbaustudium in der Klasse von Prof. Peter Waas empfohlen, welches er 2007 beendete.
Parallel zu seinen künstlerischen Aktivitäten übernahm er 2005 eine Klavierklasse an der Kreismusikschule Johann S. Bach in Mühlhausen. In den Jahren 2009 bis 2012 unterrichtete er als Lehrbeauftragter an der Weimarer Musikhochschule.
Er gab bereits zahlreiche Solo- und Kammermusikkonzerte in verschiedenen Städten Südamerikas und Europas. Ebenso spielte er als Solist mit den „Thüringer Symphonikern“, der „Jungen Marburger Philharmonie“ und anderen.
Katharina-Viktoria Dahlhoff und Marcos Kopf beginnen in diesem Jahr gemeinsam ein neues kammermusikalisches Projekt.