Viel "Tratscherei im Treppenhaus" auf vier Ortsbühnen

Gehen von Ahlten aus mit ihrer neuen Komödie "Tratsch im Treppenhaus" auf Tournee auch nach Lehrte, Sehnde und Misburg: Das diesjährige Darstellerteam der Laientheatergruppe "Die Unverzagten". (Foto: Die Unverzagten Ahlten)
Lehrte: Grundschule Ahlten |

Ahltener Unverzagte spielen einen Klassiker der Theatergeschichte

AHLTEN (r/kl). Auch in diesem Jahr präsentieren die Ahltener "Unverzagten" im Herbst wieder ihren traditionellen Dreiakter dem Publikum. Man hat sich an einen echten Klassiker der Theatergeschichte gewagt. Das Stück „Tratsch im Treppenhaus“, das vielen Zuschauern sicher vom Ohnsorg-Theater bekannt sein dürfte, wird in Ahlten, Sehnde, Misburg und Lehrte von den „Unverzagten“ inszeniert.
Die Komödie in drei Akten wurde von Jens Exler geschrieben und wird dem Publikum nun unter der Regie von Klaus-Dieter Garms präsentiert.
Zur Handlung: Wer kennt sie nicht - liebe Nachbarn, die einem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Treppenhaus begegnen, einen ausfragen und stets den neuesten Klatsch und Tratsch parat haben, wobei sie es mit der Wahrheit nicht immer so genau nehmen.
Eine solche Frau ist Meta Boldt (Christel Garms), die regelmäßig an Türen lauscht und Gerüchte in Umlauf bringt. Sie wohnt mit dem pensionierten Steuerinspektor Ewald Brummer (Klaus-Dieter Garms) und der Witwe Knoop (Heike Wellmeyer) in einem Mietshaus, das Schlachtermeister Tramsen (Markus Lehnert) gehört.
Als weitere Personen spielen die Untermieterin Silke Seefeldt (Jana Wellmeyer), der Neffe vom alten Brummer, Markus Brummer (Tobias Bartels) und Silkes Vater, Herr Seefeldt (Horst Groß), gewichtige Rollen in diesem Stück.
Durch Tratsch und Neugierde kommt es innerhalb der Hausgemeinschaft in kürzester Zeit zu Verwechslungen, Missverständnissen und Streitigkeiten, die es zu klären gilt.
Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen in Ahlten und Lehrte beginnt am Montag, 5. Oktober, in der Volksbank in Ahlten sowie im MARKTSPIEGEL Ticketshop in der Zuckerpassage 4 in Lehrte. Für die Aufführung in Sehnde sind die Karten bereits jetzt über den Kulturverein Sehnde, sowie im "DruckWerk", Mittelstraße 31, erhältlich.
Für die Vorstellungen in Lehrte (21. November) belaufen sich die Preise je nach Kategorie auf sechs bis zehn Euro. Für die Vorstellungen in Ahlten (24., 30. und 31. Oktober) gilt ein einheitlicher Ticketpreis von acht Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.die-unverzagten.de.