Vereine- und Firmenschießen in Ahlten legte erneut deutlich zu

Das Landhotel Behre, der EDEKA Markt Hohlfeld und LED Emotions (hier mit den jeweils Zweit- und Drittplatzierten, räumten die Siegerpreise beim Ahltener Firmenschießen ab. (Foto: Walter Klinger)

Spannender Wettbewerb wird immer beliebter - Diesmal 49 Teams am Start - Bürgermeister moderierte

AHLTEN (kl). Selbst an seinem letzten Abend hatte das Volks- und Schützenfest Ahlten bei der Siegerehrung des Vereine- und Firmenschießens noch ein gut besetztes Festzelt.
Schützenchef Andreas Wulf konnte sich dabei bereits zurücklehnen und auf ereignisreiche drei Tage zurück blicken, die besonders beim Auftritt von Stargast "Loona" und nach dem großen Festumzug für eine "volle Hütte" gesorgt hatten.
Durch die Schilderung von persönlichen Eigenschaften, wie es sonst der Schützenchef bei der Königsbekanntgabe tut, führte nun nämlich Ortsbürgermeister Jürgen Kelich kenntnisreich und humorvoll zur mit viel "Hallo" quittierten Bekanntgabe der Sieger des spannenden Wettbewerbs, bei dem die Schießsportleiterin Inge Bartels erneut eine Teilnehmersteigerung verzeichnen konnte.
Den Wanderpokal der Herren-Teams errang die TSG Ahlten Fußball (Karsten Schoeler, Mark Henze und Miroslav Spata) mit 572 Ring, gefolgt von den Teams 1 und 2 der Freiwilligen Feuerwehr (560 und 549 Ring).
Bei den Damen-Teams hatte mit 552 Ring die Mannschaft 1 des DRK Ahlten (Elke Weber, Nicole Warmbold und Rita Daude) die Nase vorn, gefolgt von den "Ahltener Musikanten" (546 Ring) und dem Kirchenchor (544 Ring).
Bei den gemischten Mannschaften holte mit 566 Ring das Team vom TSG Fitness-Turnen den Sieg, "hautnah" gefolgt vom Tanzclub Ahlten 2 (565 Ring) und dem DRK Ahlten 2 (561 Ring).
Einzig die Herren bei den Firmenmannschaften machten sich in der Beteiligung etwas rar. Hier siegte mit 520 Ring das Landhotel Behre (Erhard Behre, Andre Schulze-Frieling und Daniel Keding) vor der Volksbank Ahlten mit 517 Ring.
Bei den Damen holte das Team des EDEKA Marktes Hohlfeldt (Kerstin Görlich, Monika Nörenberg und Manuela Marotzke) mit 555 Ring den umjubelten Sieg, gefolgt vom Landhotel Behre (544 Ring) und der Löwen-Apotheke (530 Ring).
Bei den gemischten Firmenteams siegte LED Emotions (Martina Perschke, Sandra Garkenholz und Florian Bergmann) mit 536 Ring vor dem Seniorenwohn- und Pflegeheim "Im Wiesengrund" (535 Ring) und der weiteren Mannschaft von LED Emotions.
Beste Einzelschützen waren Hartmut Kost (199 Ring, Tanz-Club) und bei den Firmenteams Philipp Kleinwächter (184 Ring).