Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat

Polizei bittet um Zeugenhinweise

ALIGSE (r/bs). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte einen Fahrkartenautomat am Bahnhof Aligse gesprengt und sind mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 55-Jähriger hatte gegen 04.20 Uhr den beschädigten Fahrkartenautomat auf dem Bahnhof Aligse an der Peiner Heerstraße bemerkt und die Polizei verständigt. Ersten Erkenntnissen zufolge
haben Unbekannte in der vergangenen Nacht offensichtlich einen Sprengkörper in das Wechselgeldfach des Automaten eingeführt und ihn gesprengt. Anschließend flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung.
Nach polizeilichen Schätzungen entstand an dem Fahrkartenautomat ein Sachschaden in Höhe von zirka 40 000 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511-109-5555 entgegen.