Themengottesdienst "Betrug" und bunter Adventsmarkt in Arpke

Vor die Arpker Top-(Vor-)Weihnacht mit dem Adventsmarkt aller drei evangelischen Arpker Kirchengemeinden schiebt sich auf der Altarbühne der evangelisch freikirchlichen Gemeinde am Westerende noch ein Themengottesdienst mit Talkrunde zum aktuellen Thema "Betrug". (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Ev.-freikirchliche Gemeinde Arpke |

Nachdenkliches und Besinnliches im Altdorf

ARPKE (r/kl). Zunächst meldet sich bei einem Themengottesdienst "Betrug" am Sonntag, 29. November, in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Arpke, An der Kirche 2 (am Westende), die derzeitige Realität - aber dann wird es mit Hilfe aller drei evangelischen Gemeinden in Arpke richtig weihnachtlich . . .
Betrug . . . alles gerät ins wanken?! Was passiert mit uns? An allen Ecken und Ende wird Betrug und Hintergehung aufgedeckt. Welche Rolle spielen wir in diesem Spiel und was hat das auch noch mit Gott zu tun?
Diesen und ähnlichen Fragen will sich die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Arpke im Themengottesdienst „Betrug – alles gerät ins wanken“ stellen. Themengottesdienst am Sonntag an 10.30 Uhr stellen. Die Besucher/innen dütrfen sich auf Theaterszenen, Musik und eine Talkrunde mit interessanten Gästen freuen, die sich zum Thema Betrug kontrovers unterhalten werden.
Am Samstag, 5. Dezember, ab 16.00 Uhr gestalten dann die evangelisch-lutherische Kirche "Zum Heiligen Kreuz", die Apostelgemeinde Arpke (SELK - selbständig evangelisch lutherische Kirche) und die evangelisch freikirchliche Gemeinde Arpke einen fröhlich bunten Adventsmarkt auf dem Hof, An der Kirche 2, mitten im Aldorf.
Mit Kaffeestube im Gemeindehaus, süßem und deftigem im Freien, Adventsbasar im Foyer, Kreativ- und Spielangebote sowie einem interessanten und vielseitigen Programm bietet sich für Alt und Jung eine schöne Gelegenheit einen Nachmittag in der Adventszeit zu verbringen. Alle sind hier herzlich willkommen.