Tanz-Qualifikation aus Lehrte für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Erfolgreich für das Internationale Deutsche Turnfest haben sich die jungen Tänzerinnen der von Daniela Todeskino geleiteten Gruppe "Faithful Connection"mit ihrer Choreographie „Nachts im Kinderzimmer“ qualifiziert. (Foto: Lehrter SV)

LSV-"Faithful Connection"-Erfolg mit „Nachts im Kinderzimmer“

LEHRTE (r/kl). Nachdem sich die Tanzgruppe "Faithful Connection" des Lehrter Sport-Vereins (LSV, Bundesbahn) mit einem vierten Platz beim Bezirksentscheid im Februar für den Landesentscheid des Niedersachsen-Cup Dance in Wildeshausen qualifiziert hatte, konnte man die jungen Frauen beim intensiven Üben in der Jahnturnhalle beobachten.
Ehrgeiz und Fleiß waren unverkennbar und ließen sie jeden Teil ihrer Choreographie „Nachts im Kinderzimmer“ unzählige Male üben, wiederholen, tanzen. Fleiß, der sich auszahlte: 40 Vereine waren zum Niedersachsen-Cup Dance 2013 am vergangenen Wochenende gemeldet.
Die Gruppe "Faithful Connection" des Lehrter SV startete in Wildeshausen mit der sehr kurzfristig dazugekommenen Ersatzfrau Annalena Gellert und stellte sich der Konkurrenz in der Altersklasse A 18+ mit zwölf teilnehmenden Mannschaften.
Sie erreichte mit ihrem Tanzthema „Nachts im Kinderzimmer“ einen hervorragenden siebten Platz mit 15,25 von 20 möglichen Punkten und die begehrte Qualifikation für das Internationale Deutsche Turnfest 2013.
Die "Faithful Connection"-Tänzerinnen bei der erfolgreichen Qualifizierung waren Annalena Gellert, Nadine Schenkemeyer, Patricia Stecher, Sharleen Neumärker, Maria Rathmann, Annina Süttmann, Laura Hoffmann, Lara Krause, Pia Jäckel, Daniela Todeskino unter der Leitung von Daniela Todeskino.