"Tanz in den Mai" und Mai-Frühschoppen Immensen im eigenen Tanzzelt!

Werden in der Nacht zum 1. Mai und am ersten Tag des "Wonnemonats" den Immenser Schützenplatz gemeinsam mit einem "Tanz in den Mai"-Fest und Mai-Frühschoppen beleben: Die drei Immenser Gastronomen (v.l.) Timm Dralle, Holger Quiel und Heiko von Jutrzenka. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Immensen |

Drei Wirte ziehen bei Gemeinschaftsveranstaltung an einem Strang!

LEHRTE/IMMENSEN (kl). Gemeinsam feiert es sich besser: Weil seit Jahren viele ihrer Stammgäste immer wieder eine Tanzfeier im Festzelt auf dem Schützenplatz verlangen, haben sich jetzt drei Wirte aus Immensen zusammengeschlossen und bieten am Dienstag, 30 April, ab 20.00 Uhr einen "Tanz in den Mai" im Partygroßzelt mit überdachter Außenterrasse und am Mittwoch, 1. Mai, ab 10.00 Uhr, einen zünftigen Frühschoppen mit Maibock-Ausschank und herzigem Maibaumaufstellen - an beiden Tagen zur musikalischen Regie von DJ "Franky" .
Natürlich hat jeder der drei Immenser Gastronomen schon mal Maifeten im eigenen (Gast-)Haus angeboten, aber der Wunsch der Immenser nach einer größeren Zeltparty in unverwechselbarer Stimmung auf dem Schützenplatz war unüberhörbar. So hat Tim Dralle, der von Immensen aus als Bierverleger und Eventservice tätig ist, sich für den diesjährigen Beginn des Wonnemonats Mai das Partyzelt gesichert, in dem einst das Jubiläum des MTV Immensen so groß gefeiert wurde.
"Ganz ehrlich", sagt Tim Dralle, "das ist ein Probelauf: Zehren die Immenser nur von den Erinnerungen an die damalige Fete, oder wollen sie wirklich noch mal richtig abtanzen? Wir testen das in diesem Jahr gemeinsam an - wird's was, gibt es nächstes Jahr auch ein richtiges Programm".
Für Tim Dralle, der an diesem Wochenende fünfjähriges Bestehen als Betreiber des bekannten Ausflug-Gasthauses "Zur Post" im benachbarten Schwüblingsen feiert, ist die Mai-Party (Eintritt trotz des Aufwandes nur drei Euro), bei der er für die Zeltbewirtschaftung und Getränke sorgt, zugleich also auch so etwas wie eine berufliche Geburtstagsfeier.
Bei dem Immenser Mai-Event sorgt Holger Quiel, Inhaber des Landgasthauses "Scheuer's Hof", für traditionelle und sommerliche Cocktails. Und sieht sein Engagement ebenfalls als Probelauf für seine Gäste unter dem Motto "Wie Ihr's wollt . . .".
Für das leibliche Wohl sorgen in der Tanznacht zum 1. Mai ein Bratwurst-Grillwagen und von Heiko von Jutrzenka, dem Betrieber der "JUXX"-Gastronomie im Sportheim Immensen, Backschinken mit Kraut im Brötchen. Zum eintrittsfreien Mai-Frühschoppen am nächsten Morgen (1. Mai) ab 10.00 Uhr dreht von Jutrzenka dann groß auf: Ein ganzes Spanferkel wird aufgelegt, damit zum Beginn des Wonnemonats für die Besucher die Küche daheim kalt bleiben kann.
Als Programmhöhepunkt wird um 11.00 Uhr der Maibaum aufgerichtet, stehen Kaffee und Kuchen und eine Hüpfburg für die kleinen Besucher bereit. Ausgelassen gefeiert werden kann bis 18.00 Uhr, und spätestens dann steht fest, ob die Zeltparty in aufwändigem Rahmen auch im Jahr darauf angeboten werden kann . . .