Tanz bis zum Morgen

Geehrt für langjähriges Engagement: Der Schützen-Corpes Lehrte ehrte auf dem Winterball viele Mitglieder für ihre Verdienste im Verein. (Foto: privat)

Schützen-Corps ehrt zahlreiche Mitglieder

LEHRTE (r/tob). Während draußen das neue Jahr erst wenige Tage alt war, hatte der Festausschuss im Kurt-Hirschfeld-Forum am vergangenen Wochenende ganze Arbeit geleistet und eine winterliche Kulisse für das 69. Winterschützenfest des Schützen-Corps Lehrte geschaffen. Und die Schützen hatten allen Grund zum Feiern, galt es doch einen neuen Winterkönig zu ehren. Das ist Christopher Reinholz, dem darüber hinaus mit 16,2 Teilern ein hervorragendes Schießergebnis gelang.

In dieser festlichen Atmosphäre freute sich der 1. Vorsitzende Florian Reetz die zahlreichen Gäste begrüßen zu können; unter ihnen Bürgermeister Klaus Sidortschuk, den Geschäftsführer der Stadtwerke Lehrte Rainer Eberth und die Stadtkönigin Gabriele Bode. Aus der örtlichen Politik waren das Ratsmitglied und erster stellvertretender Bürgermeister Burkhard Hoppe und der zweite stellvertretender Bürgermeister Wilhelm Busch vertreten.

In seiner Eigenschaft als Kreis- / Landesmusikleiter zeichnete Hermann Buchholz zunächst aktive Spielleute im musikalischsten Schützenverein der Region Hannover aus. Geehrt wurden an diesem Abend Kerstin Reinholz, Bärbel Thiem für 10 Jahre und Jörg Barkus für 40 Jahre. Ehrungen für langjähriges Musizieren durch die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände erhielten Bärbel Thiem für 10 Jahre, Heike Schaubode und Rudolf Kulling für 20 Jahre sowie Sandra Lindler, Matthias Jux, Heiko Rahe und Olaf Rahe und Sascha Rüdiger für 30 Jahre. Zudem erhielten Jörg Barkus und Axel Siemon die Ehrennadel in Gold mit Diamant für 40 Jahre aktives Musizieren sowie Helge Schaubode die Dirigentennadel in Gold für 20jährige Tätigkeit in der musikalischen Leitung des Spielmannszuges. Nach so vielen Ehrungen wurde dann aber das Tanzbein geschwungen: Winterkönig Christopher Reinholz eröffnete mit seiner Begleitung Marina Foss den Ball. Zu den Klängen der Tanzkapelle „die Party-Piloten“ wurde bis in den frühen Morgen hinein gefeiert. Das Organisationsteam um Festleiterin Elke Rahe zeigte sich mit Recht stolz über einen wieder einmal sehr stimmungsvollen Winterball des Schützen-Corps.