Sportabzeichen-Tour am Donnerstag, 9. Juli, in Ilten: Weitere Schulen und Kitas willkommen

Das gemeinsame Aufwärmen der Kita-Kinder wird glich gleich von zwei Maskottchen geleitet: Dem Turntiger der Turnerjugend und für die Sparkasse Hannover ist Max Moorfrosch wieder mit dabei. (Foto: RSB)
 
Schul- und Kita-Kinder, aber natürlich auch die Erwachsenen haben am Donnerstag auf dem Sportgelände in Ilten die Möglichkeit, die Prüfungen für das Sportabzeichen abzulegen. (Foto: RSB)

Auch Erwachsene können die Prüfungen ablegen - Erstmals auch Schießsport

ILTEN (r/kl). Der Regionssportbund (RSB) Hannover veranstaltet am Donnerstag, 9. Juli, in Kooperation mit dem MTV und dem Schützenverein Ilten in Zusammenarbeit mit der Stadt Sehnde, dem Klinikum Wahrendorff und der Ortsfeuerwehr Ilten seine "7. Sportabzeichen-Tour".
„Mit den warmen Tagen beginnt auch die Hochzeit der Sportabzeichen-Abnahme. Wir freuen uns deshalb darauf, zusammen mit dem MTV und dem SV Ilten die "7. Sportabzeichen-Tour" durchzuführen - ein kompletter Vormittag für die Schulkinder im Zeichen der Breitensportmedaille mit viel Sport und weiterem Rahmenprogramm. Ab 13.00 Uhr dürfen sich dann die Kita-Kinder an den Disziplinen des Mini-Sportabzeichens messen und von 13.00 bis 15.00 Uhr steht es jedem Interessierten frei, die Anlage zur Abnahme des Sportabzeichens oder einzelner Disziplinen zu nutzen.
Natürlich freuen wir uns auch über den Besuch von Familien aus der Umgebung, die gern unser Sportangebot inklusive Spielmobil und Hüpfburg in Anspruch nehmen dürfen“, sagt Anna-Janina Niebuhr, Geschäftsführerin des Regionssportbundes.
Veranstaltungsort ist von 09.00 bis 15.00 Uhr das Sportgelände des MTV Ilten an der
Hugo-Remmert-Straße 8 in 31319 Sehnde-Ilten.
Der Vormittag gehört zunächst den angemeldeten Schulkindern. Ab 09.00 Uhr sind die Prüfstationen für die verschiedenen Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens mit mehr als 40 Prüfer/innen aus der gesamten Region besetzt. Zudem werden um die 60 Helfer/innen vom MTV die Tour unterstützen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Am Mittag haben dann die ganz Kleinen von den Kitas in der Umgebung die Chance, ins Sportabzeichen hineinzuschnuppern. Für sie geht's um 13.00 Uhr los mit einem gemeinsamen Aufwärmen, das gleich von zwei Maskottchen geleitet wird: Dem Turntiger der Turnerjugend und für die Sparkasse Hannover ist Max Moorfrosch wieder mit dabei.
Der Regionssportbund und der MTV Ilten laden alle Kitas und Schulen aus Sehnde und Umgebung ein, das (Vor)mittagsangebot wahrzunehmen und sich anzumelden. Bisher sind noch Kapazitäten frei. Anmeldungen nimmt der Regionssportbund unter Telefon (0511) 800 79 78 – 0 und info@rsbhannover.de entgegen.
Von 13.00 bis 15.00 Uhr steht das Gelände dann für alle Interessierten offen. Um 15.00 Uhr endet zwar das Sportprogramm auf dem Sportplatz des MTV Ilten, allerdings stellt der benachbarte Schützenverein Ilten ab 15.00 Uhr seine Schießanlage zur Verfügung.
„Am Nachmittag ist die Sportanlage auch für Erwachsene offen. Außerdem ist das Angebot in diesem Jahr breiter denn je: Aus der Kooperation mit den beiden Iltener Vereinen ergibt sich zum ersten Mal für erwachsene Teilnehmer die Möglichkeit, die klassischen Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens mit denen des Schießsports im Bereich Koordination zu kombinieren oder auch das Schießsportabzeichen abzulegen.
Über die genauen Voraussetzungen informieren die Schießsportleiter vor Ort. Das finde ich sehr spannend und hoffe auf starke Resonanz nicht nur aus den Schützenvereinen“, so Luise Römelt, zuständige Mitarbeiterin des RSB.
Anmeldung und weitere Informationen gibt es auch unter: http://www.rsbhannover.de/de/rsb/veranstaltungen/s...
Die Durchführung wird durch die Förderung aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen realisiert.