Spendenschaf "Julchen" sammelt erneut in Lehrte

Ist erneut an vielen Stellen zu finden, um für die Jugendarbeit in der Markusgemeinde zu sammeln: Spendenschaf "Julchen". (Foto: JuLe/Marcus Dohm)

Für die Jugendarbeit in der Markusgemeinde

LEHRTE (r/kl). Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sammelt das Spendenschaf „Julchen“ jetzt wieder für die Jugendarbeit in der evangelisch-lutherischen Markusgemeinde.
Mehr als 200 Schafe waren letztes Jahr unterwegs. 5.500 Euro und vielen Fotos von „Julchen in aller Welt“ kamen bei den Aktionen rund um das Schäfchen zusammen. Erneut können die Schäfchen jetzt bis zum Gemeindefest gepflegt, gehegt und gefüttert werden. Die Schäfchen sind - wie immer - im Gemeindebüro oder beim Vorstand des Fördervereins "JuLe" zu erhalten.
Mit der 2. Schäfchenaktion startet auch ein neuer Wettbewerb: Der Vorstand wünscht sich möglichst viele Gedichte über oder ums Sparschaf „Julchen“. Prämiert und ausgestellt werden die eingesandten Gedichte dann beim Gemeindefest. „Das Gedicht kann jede Form haben, auch eine Umdichtung schon vorhandener Gedichte sein“, so Christine Bödecker vom Vorstand.
Bei seiner Jahresversammlung hat der Förderverein "JuLe" seinen Beitrag für die Jugendarbeit in der Markusgemeinde symbolisch übergeben. Mit 14.557,29 Euro hat sich der Förderverein an den Kosten der Jugendarbeit beteiligt. Außerdem unterstützte der Verein 2011 die Anschaffung einer Mediabox und zweier Stellwände für die Jugend. Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiterhin zu sichern.