Spannungsbogen zum Schützenfest Lehrte

Jubelte: Florian Reetz (Mitte), Vorsitzender der Lehrter Schützen-Corps, hat die Stadtscheibe-Herren errungen. Was etwas darüber hinwegtröstet, dass auf den übrigen fünf Städtischen Scheiben die sportlich konkurrierenden Bürgerschützen erfolgreich waren . . . (Foto: Walter Klinger)
 
Richtig zu tun hatte angesichts der engen Ergebnisabfolgen auf den Städtischen Scheiben Bürgerschützenchef Claus Reimann (links), der am Tag der Bekanntgabe neben dem Triumph seines Vereins zugleich noch Geburtstag feierte. (Foto: Walter Klinger)

Städtische Scheiben: Die BSG siegt fünf Mal, für das Corps aber höchstpersönlich der Chef selbst!

LEHRTE (kl). Seit vielen Jahren macht der sportliche Wettkampf zwischen den beiden Schützenkorporationen der Kernstadt (die dann aber das Fest durch das gemeinsame Schützencollegium zusammen ausrichten) schon die Zeit vor dem eigentlichen Schützen- und Volksfest (dieses Mal vom 27. bis 30. Juli) besonders spannend. Die Ergebnisse auf den bereits ausgeschossenen Städtischen Scheiben und der Volksscheibe sind dabei zum Teil fast sensationell!
Es geht nämlich schon wieder los: Zwar haben einmal mehr die Lehrter Bürgerschützen gleich fünf der sechs Städtischen Scheiben (Collegiums- und Bürgermeister-, Damen-Bürgermeister- und Damen-Stadtscheibe) errungen. Wie so oft bei der (erst am Schützenfest-Freitag erfolgenden) spannenden Bekanntgabe des oder der Stadtkönig/in aber jubelt bereits jetzt auch das Schützen-Corps - und zwar wieder über "nur" einen einzelnen Wettbewerb: Der neue Vereinsvorsitzende Florian Reetz höchstpersönlich errang die Stadtscheibe Herren.
Erobert nun eines seiner Mitglieder erneut die Stadtkönigsscheibe (die Bekanntgabe erfolgt beim Festessen am Schützenfest-Freitag), ist das Schützen-Corps stimmungsmäßig wieder ganz obenauf! Einige seiner Besten sollen auf der Stadtkönigsscheibe ja gut vorn liegen . . .
Für beide Kernstadt-Koporationen muss anerkennend angemerkt werden, dass die Ergebnisse auf den Städtischen Scheiben oft sehr eng beieinander liegen und sogar die auf der neuen elektronischen Schießsportanlage der Bürgerschützen-Gesellschaft mögliche Zehntel-Teilerwertung (1000.tel Millimeter) entscheiden musste.
So zum Beispiel bei gleich elf Schützen mit 49 Ring auf der Stadtscheibe-Herren. Oder sechs Mal 48 und fünf Mal 49 Ring auf der Stadtscheibe-Damen. Tolle Teiler gab es auch auf der Bürgermeisterscheibe-Damen mit 4,1 Teiler von Valentina Münzer und 8,6 Teiler für Tanja Saffe. Weniger Abstand von der Mitte geht kaum.
Bei den Wettbewerben sind sich die beiden Vereinsvorsitzenden sichtlich nicht nur schießsportlich näher gekommen: Auf der Bürgermeister-Herren Scheibe lagen Florian Reetz als 26. mit 131,5 Teiler und Claus Reimann als 27. mit 133,1 Teiler nur denkbar knapp auseinander. "Wir sollten uns zusammentun. Beim nächsten Schießen geht nur noch einer von uns hin!", schmunzelte Reimann.
Und vielleicht kommen sich auch ihre Vereine noch näher. Ein spontanes gemeinsames Katerkönigsschießen nach dem Schützenfest hatte vor wenigen Jahren noch zum Rücktritt des Vorsitzenden der Bürgerschützen-Gesellschaft (BSG) geführt. in diesem Jahr, so kündigte Reimann an, soll es nun eine Sonderwertung für Gäste geben - auch das Schützen-Corps (SC) wäre also willkommen. Schon einmal gemeinsam sangen bei der Bekanntgabe der Ergebnisse auf den Städtischen Scheiben Mitglieder beider Korporationen ein "Happy Birthday" für Claus Reimann, der die spannende Veranstaltung auch an seinem Geburtstag moderierte.
Und dem die Lehrter Bürger ein Geschenk machten: Mit 23 Teilnehmer/innen wurde, trotz des Regens am ersten Schießtag, die Volksscheibe besser beschossen als jemals zuvor. Mit dem super Ergebnis von 48 Ring siegte hier Christian Blanke, aber es gab auch gleich zwei Mal 47 und zwei Mal 46 Ring der Nächstplatzierten. Dieser sichtliche Ehrgeiz vor den Scheiben ist damit auch das beste Argument dafür, den Sieg auf der Volksscheibe künftig im Verlauf des Schützenfestes noch besser zu würdigen.
Neben "Newcomern" bei den Bürgern gab es bei den Bürgerschützen ein prominentes Comeback: Nach zehnjähriger Schießpause meldete sich der an den Deister verzogene Uwe Kaddatz eindrucksvoll zurück. Nach nur wenigen Übungsabenden auf der BSG-Anlage holte er gleich wieder nicht weniger als zwei zweite und dazu noch einen dritten Platz auf den von bis zu 50 Schütz/innen beschossenen Städtischen Scheiben - was die Wettbewerbe im sportlichen Oberhaus der Bürgerschützen weiter beflügeln dürfte.
Zumal der einstige Norddeutsche Schützenkönig auch schon wieder beim Landesverbandkönigsschießen 2017 in Hannover in der Altersklasse vorn mitschoss. "Meine Güte war das hart, hat aber noch gerade zum 3. Platz gereicht und damit zum '2. Ritter des Landesverbandsalterskönigs 2017'“, berichtet Bürgerschütze Kaddatz, der einen 2,0 Teiler, im Stechen um aber nur einen 27,7 Teiler schoss. Hört man so etwas, könte es mit dem erneuten Stadtkönigstitel für das Schützen-Corps vielleicht doch nicht ganz klappen . . .

Die Ergebnisse auf den Städtischen Scheiben im Einzelnen:

Stadt-Scheibe (5 Schuß LG Auflage):
1. Florian Reetz (50 Ring/39,0 Teiler) SC
2. Uwe Kaddatz (49 Ring / 6,3 Teiler) BSG
3. Detlef Schmidt (49 Ring / 17,4 Teiler ) BSG

Bürgermeister-Scheibe (5 Schuß LG Auflage):
1. Werner Lubetzky (12,8 Teiler) BSG
2. Markus Stache (20,3 Teiler) BSG
3. Uwe Kaddatz (27,7 Teiler) BSG

Collegiums-Scheibe Auflage (5 Schuß KK)
1. Gabriele Bode (49 Ring / 279,9 Teiler) BSG
2. Marco Pawlowsky (48 Ring / 60,8 Teiler) BSG
3. Kathrin Bartels (48 Ring / 278,6 Teiler) BSG

Collegiums-Scheibe Freihand (5 Schuß KK)
1. Yvonne Westphal (38 Ring / 667,7 Teiler) BSG
2. Uwe Kaddatz (38 Ring / 868,1 Teiler) BSG
3. Frauke Bartels (38 Ring / 1172,1 Teiler) SC

Damen-Stadt-Scheibe (5 Schuß LG Auflage)
1. Barbara Bertram (50 Ring / 15,0 Teiler) BSG
2. Kathrin Bartels (50 Ring / 23.5 Teiler) BSG
3. Gabriele Bode (49 Ring / 5,0 Teiler) BSG

Damen-Bürgermeister-Scheibe (5 Schuß LG Auflage)
1. Valentina Münzer (4,1 Teiler) BSG
2. Tanja Saffe (8,6 Teiler) SC
3. Gabriele Bode (14,8 Teiler) BSG

Volksscheibe (5 Schuß LG Auflage)
1. Christian Blanke (49 Ring / 57,3 Teiler)
2. Armin Halbig (47 Ring / 14,8 Teiler)
3. André Tepper (47 Ring / 72,4 Teiler)