Solid Jazz auf dem Gut Adolphshof

Der Braunschweiger Saxofonisten Alexander Hartmann spielt am 8. Mai auf dem Adolphshof in Hämelerwald. (Foto: Adolphshof)

Saxofonisten Alexander Hartmann im Konzert

HÄMELERWALD (r/jk). Das Mai-Konzert der Sozialtherapie auf Gut Adolphshof ist sozusagen ein Heimspiel für den Braunschweiger Saxofonisten Alexander Hartmann, der auf dem Gutshof aufgewachsen ist. Am Sonntag, 8. Mai, ab 19.00 Uhr ist er wieder im Saal am Park zu Gast mit seiner Band Solid Jazz. Und wie jedes Jahr bringt er eine Sängerin als „special guest“ mit.
Diesmal ist es Anja Ritterbusch aus Berlin, die in Hannover und Glasgow ein Studium in Gesang und Musical absolviert hat und ihren eigenen Stil im Laufe einer internationalen Konzerttätigkeit entwickelt hat: facettenreicher Vocal Jazz, bei dem die Genregrenzen verwischen. Stilsicher interpretiert sie Jazzstandards, und ihre Stimme beeindruckt mit einem gelungenen Mix aus Tiefe und Intensität.
Solid Jazz – das sind neben Alexander Hartmann (Saxofon) wieder der New Yorker Bassist Peter Schwebs und der Pianist Eike Wulfmeyer aus Hannover.
Das Programm umfasst sowohl Titel aus dem great american songbooks als auch Eigenkompositionen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.