Schönste Schiri-"Fehleinschätzung": Lkw reicht nicht für Tombolapreise!

Freude bei Bürgermeister Klaus Sidortschuk (links) als Schirmherr des "2. Rotary-Cups", aber auch bei Helga Nolte (2.v.l.) und Gina Renz (2.v.r.) vom Selbsthilfeverein "Mukoviszidose", dem ein Drittel des Erlöses zukommt. Rotary Club-Präsident Dr. Gerd Meier (Mitte) und Premium-Schiri Florian Meyer (rechts) werden beim Himmelfahrts-Promiturnier in Lehrte vielen Firmen für ihre Spenbereitschaft für die Riesentombola Dank sagen müssen! (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Stadion Am Pfingstanger |

Riesige Spendenbereitschaft für Florian Meyer's "Rotary Cup"-Event in Lehrte

LEHRTE/BURGDORF (r/kl). Natürlich ist die gesamte hiesige Fußballwelt gespannt darauf, wie bei den Promi-Talk-Shows beim "2. Rotary-Cup" der an Himmelfahrt (Donnerstag, 29. Mai) von 12.30 bis 18.00 Uhr viel norddeutsche Fußballprominenz (und ebenso viel hoffnungsvollen Nachwuchs) auf die Sportplätze Am Pfingstanger in Lehrte bringt, über die Schiri-Sicht auf die Torlinie (und gelb/rot-würdige Rempeleien) diskutiert wird. Wer nach dem DFB-Pokalfinale aber an der hiesigen Beliebtheit von Schiri Florian Meyer, zugleich Hauptorganisator des großen Benefiz-Fußballevents in Lehrte, zweifelt, dem sei ein Blick auf die dortige Tombola empfohlen. Nach dem DFB-Finale ist die Bereitschaft der Firmenchefs aus Lehrte und Burgdorf (2012 Austragungsort des "1. Rotary-Cups"), attraktive Preise zu spenden, geradezu explodiert . . .
Und dieser Assistentenansage kann Florian Meyer nun wirklich glauben: "Das ist der Hammer!", berichtet Tombola-Organisator Jens Rosenbaum von der veranstaltenden Fördergesellschaft des Rotary-Clubs Lehrte. Unterstützt nur durch einen kurzen Vermerk im MARKTSPIEGEL und die Nachwirkung des Finalspiels muss Rosenbaum nun ebenfalls eine Fehleinschätzung eingestehen, aber es die schönste des Jahres: die eingeplante eine Lkw-Fahrt wird gar nicht ausreichen, alle gespendeten Preise auf einmal ins Lehrter Stadion zu schaffen!
"Diese Tombola wird nicht nur groß, sie wird riesig!", freut sich Rosenbaum zusammen mit denen, für welche der Erlös des Fußballevents (Karten zu fünf Euro im Vorverkauf auch beim MARKTSPIEGEL in Lehrte und Burgdorf) bestimmt ist, darunter auch die Jugendarbeit der drei Lehrter Kernstadt-Fußballvereine.
Im Rahmen des großen Promi-Fußballturniers am Himmelfahrtstag warten
auf die Besucher nun viele hundert, zum Teil sehr hochwertige Preise. Unter dem
Motto „Gutes tun hilft allen!“ haben die Unternehmen in der Region
Hannover ganz tief in die Taschen bzw. in ihre Warenlager gegriffen. Und so
steht ein wahres Feuerwerk an Preisen bereit, um von den Loskäufern
gewonnen zu werden. Für nur zwei Euro pro Los warten richtige Schätze auf den
glücklichen Gewinner, hier ein Auszug, von Jens Rosenbaum nach Themen sortiert:
Zum Beispiel aus der "Abteilung Sport":
- das Nationalmannschaftstrikot! (mit Autogrammen)
- 96-Trikot (mit Autogrammen)
- echtes Schiedsrichter-Trikot
- Trikot VfL Wolfsburg
- wertvolle Adidas-Fußballschuhe
Zum Beispiel aus der Abteilung "Unterhaltung":
- Standkicker mit Unterschriften der am Turnier beteiligten Spieler und
sonstigen Prominenten – das Unikat vom Turnier schlechthin!!
- 3 x 2 Eintrittskarten TSV Hannover-Burgdorf und ein Trikot
- Karten für NDR-Sportklub (10 x 2)
Zum Beispiel "Abteilung Garten":
- edles Gartenmöbel „Day-Bett“
- hochwertiger Grill
- Premium Rasensaat für über 3.000qm
Zum Beispiel "Abteilung Technik":
- Desginer-Schreibtischlampe
- Fernsehgerät
Zum Beispiel "Abteilung Wohnen":
- Swooper (ergonomischer Kinderhocker)
- Matchsack (Sitzsack)
Zum Beispiel "Abteilung Freizeit":
- Gutschein für ein Wochenende mit einem Audi A3 Cabrio
- Berlinwochenende (2 x Gutscheine inkl. Fahrt, Unterbringung,
Verpflegung und Besichtigung Bundestag).
" Und viele hundert weitere tolle wie hochwertige Preise! Wer hier klug investiert und eine glückliche Hand hat, für den fallen Weihnachten, Ostern und Geburtstag auf einen Tag. Und mit den 2 Euro pro Los hat man gleichzeitig auch etwas richtig Gutes getan: anderen helfen", unterstreicht Jens Rosenbaum, "denn die Einnahmen auch der Tombola werden sämtlich gespendet". Mehr Infos gibt es unter www.rotary-cup.de.

Freude bei Bürgermeister Klaus Sidortschuk (links) als Schirmherr des "2. Rotary-Cups", aber auch bei Helga Nolte (2.v.l.) und Gina Renz (2.v.r.) vom Selbsthilfeverein "Mukoviszidose", dem ein Drittel des Erlöses zukommt. Rotary Club-Präsident Dr. Gerd Meier (Mitte) und Premium-Schiri Florian Meyer (rechts) werden beim Himmelfahrts-Promiturnier in Lehrte vielen Firmen für ihre Spenbereitschaft für die Riesentombola Dank sagen müssen!