Schießsportleiter und Stadtkönig regieren das Schützenfest in Immensen

Sie regieren das Immenser Fest: 2. Vorsitzender Jörn Lange (v.l.), Vorsitzender und Stadtkönig Bernd Götting, Fahnenträger Volker Tiedemann, Volkskönigin Monique Kuhl, Schützenkönig und Schießsportleiter Michael Ehlers, Jungkönigin Lina Brandes, Kinderkönigin Vanessa Becker und Wichtelkönigin Juliane Kothe (stand bei der Königsbekanntgabe am vergangenen Sonntag wegen ihres gleichzeitigen 10. Geburtstages ein wenig auf dem Sprung). (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Festplatz und Sportanlagen Am Fleith |

Schützenfestzelt steht mitten drin zwischen den "EM-Partyzonen"

IMMENSEN (kl). Ein ganzes Wochenende im Sommer daheim durchfeiern, das wird auch von Freitag, 8. Juli, bis einschließlich Sonntag, 10. Juli, beim Volks- und Schützenfest Immensen wieder der Fall sein - ob "la Mannschaft" nun am Sonntag im EM-Finale steht oder nicht . . .
Tatsächlich gibt es viele, die schon den Freitagabend im Immenser Festzelt als den schönsten Abend empfinden, wenn ab 21.00 Uhr DJ "Galaxy" beim Eröffnungsball "heiße" Rhythmen auflegt.
Mit dem Empfang der örtlichen und auswärtigen Vereine ab 19.30 Uhr im Festzelt Am Fleith und dem Festumzug ab 20.00 Uhr zum feierlichen Großen Zapfenstreich am Ehrenmal werden sich zuvor bereits die Schützen und ihre Gäste besinnlich auf die Fest-Tage einstimmen.
Die Kinder werden dies auf ihre Weise schon ab 15.00 Uhr getan haben, denn Schausteller und Zeltbetreiber Wilhelm Musiolek lockt am Freitag zum "Kindertag" mit verbilligten Preisen (an diesem Tag auch Kauf von Rabatt-Chips) in seinen modernen Vergnügungspark rund um das große Kettenkarussell und Groß-Autoscooter.
Der Beginn am Samstag gehört ab 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen ganz der Dorfgemeinschaft, vor der ab 16.00 Uhr auch die Könige proklamiert werden. Hauptakteur auch hier ist der Vereinsvorsitzende, beste Vereinsschütze (im Ausschießen 188,8 Teiler) und amtierende Lehrter Stadtschützenkönig Bernd Götting - denn der 1. Schießsportleiter des Vereins, Michael Ehlers, ist ja auch der diesjährige Immenser Schützenkönig.
Ab 16.30 Uhr setzt sich der Große Festumzug mit allen örtlichen Vereinen durch das schöne Immensen in Bewegung. Zurück im Festzelt, stimmen neben dem Konzert der beteiligten Musikzüge auch die "Taki's" (MTV-Tanzkinder) auf den um 20.00 Uhr beginnenden Großen Königsball mit DJ "Galaxy" aus Braunschweig ein.
Früh ab 7.00 Uhr am Sonntag holt das traditionelle Wecken durch den Spielmannszug die Würdenträger aus den Betten. Ab 10.30 Uhr wird der gemeinsame Zeltgottesdienst gefeiert. Das Menü des um 12.00 Uhr beginnenden Festessens wird erstmals vom Landgasthaus "Scheuers Hof" zubereitet (dessen Wirt Tim Dralle nach zwei Jahren Königswürden nun alle Hände dafür frei hat). Essenkarten zum Preis von 15 Euro gibt es bei ihm und im Geschäft Monika Klein. Ein Programmhöhepunkt wird die letzte Ansprache der scheidenden Ortsbürgermeisterin Heidrun Bleckwenn.
Um 14.00 Uhr erfolgt der Abmarsch vom Festplatz zum geselligen Anbringen der Königsscheiben. Für den auswärts wohnenden König wird die - erstmals von Gerhard Koepp handgemalte - Trophäe am Hausgiebel der Familie Grobe im Pregelweg angebracht (also bitte auch an diesem Marschweg die Häuser und Vorgärten schmücken!).
Ja, und was dann ab 20.00 Uhr aus dem großen Schlussball mit DJ "Galaxy" wird, hängt vom EM-Erfolg von "la Mannschaft" ab. Aber auch hier ist alles im "grünen" (Schützenfarben-)Bereich: Links und rechts gibt es bei "Scheuers" und auch im "San Royani" Public Viewing. Und das Schützenfestzelt steht, wie es auch sein muss, mittendrin in der vermuteten Partyzone . . .