Samstag Schiri im DFB-Pokalfinale, am 29. Mai Organisationschef beim "Rotary Cup" in Lehrte!

Kann beim Pokal-Finale im Olympiastadion ganz relaxed agieren, denn Florian Meyer (v.l., mit dem Event-Plakat) hatte den "2. Rotary Cup" mit seinen Mitstreitern (hier mit Tombolapräsenten) Erhard Meier, Henning Deneke-Jöhrens, Jens Rosenbaum und Willi Willi bereits vor einem Monat unter Dach und Fach! (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Stadion Am Pfingstanger |

Premium-Schiri Florian Meyer leitet auch das riesen Fußballfest im Lehrter Stadion

LEHRTE/BURGDORF (r/kl). Bastian Hellberg freut sich für Florian Meyer: „Diese Nominierung ist Ausdruck der hohen Wertschätzung, die er im deutschen Fußball genießt“. Der Burgdorfer Schiedsrichter leitet mit der Partie Borussia Dortmund gegen Bayern München im Berliner Olympiastadion am Samstag, 17. Mai (Anpfiff 20.00 Uhr) zum zweiten Mal in seiner Karriere ein DFB-Pokalfinale. Noch mehr als der Direktor des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) aber freut sich der Rotary Club Lehrte, denn Florian Meyer ist Identifikationsfigur und Hauptorganisator beim "2. Rotary Cup", der am Feiertag 29. Mai (Himmelfahrt) von 12.45 bis 18.00 Uhr prominente Fußballgrößen (zu Talkrunden und Auswahlturnier) ins Lehrter Stadion und auf die übrigen Plätze Am Pfingstanger bringen wird - ein riesen Fußballfest von allergrößtem Erlebniswert!
Auf dem Rasen sind die Nord-Ostsee-Auswahl (unter anderen mit Dieter Hecking, Dirk Bremser, Frank Pagelsdorf), das Niedersachsen-Team (unter anderen mit Carsten Linke, Bastian Hellberg, Uwe Hain) und auch die Burgdorfer und Lehrter "Allstars" (unter anderen mit Heidmar Felixsson, Patrick Werner, Heiko Rehberg).
96-Stadionsprecher Frank Rasche moderiert Talkrunden (unter anderen mit Martin Kind, Dirk Dufner, Benjamin Chatton).
Die Stars mischen sich hier unters Publikum, verspricht Florian Meyer (der neben Altin Lala, Jörg Sievers und Britta Carlson zweifellos auch selbst Autogramme geben wird). Jens Rosenbaum, der diese für Rotary organisiert, ist sicher: Die Tombola, bei der immer noch gespendete Gewinne dazu kommen, wird die größte im ganzen Umkreis. Gleiches gilt für die Spiel- und Sportmeile für die Eigenaktivität der Besucher.
Unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Sidortschuk ist ein Erlös wie beim ersten "Rotary Cup" 2012 in Burgdorf (dort 20.000 Euro) ins Auge gefasst, der gegen Kinderlähmung, für Mukoviszidose-"Schutzengel" und die drei Fußballvereine der Lehrter Kernstadt gespendet werden soll.
Den Termin des Lehrter Events mit viel Prominenz und Unterhaltung, zu dem man (frau!) sehr gut ebenfalls Freunde einladen kann, sollten Fußballfans auch über den Altkreis Burgdorf hinaus weiter sagen. Am besten gleich damit anfangen, wenn bei bei der Pokal-Liveübertragung Florian Meyer ins Bild kommt!
Karten zum Preis fünf Euro (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt), kann man (frau!) sich beim MARKTSPIEGEL in Lehrte und Burgdorf, in den Buchhandlungen Bergandy und Veenhuis in Lehrte sowie im 96 Fan-Shop Köthenwald sichern. Freien Eintritt gibt es auch gegen einen selbstgebackenen Kuchen (Abgabe am Eingang).
Florian Meyer, der aus Altersgründen nicht mehr auf der FIFA-Liste steht, wurde in den vergangenen Jahren mehrfach von den Bundesligaspielern zum besten Unparteiischen gekürt. Machen wir ihn nun doch auch zum erfolgreichsten Organisator des größten Fußballfestes der hiesigen Region - zu Himmelfahrt beim "2. Rotary Cup" in Lehrte!