Ronald Schütz bleibt Grünen-Fraktionschef im Stadrat Lehrte

Bleibt auch für die nächsten fünf Jahre Fraktionsvhef der Grünen im Lehrter Stadtrat: Ronald Schütz. (Foto: Die Grünen Lehrte)

Jetzt noch mit vier Mandaten im Rat vertreten

LEHRTE (r/kl). Die neue Fraktion von Bündnis '90/Die Grünen im Rat der Stadt Lehrte geht unter ihrer bewährten Führung in die neue Wahlperiode von 2016 bis 2021. Die vier Mitglieder der Fraktion wählten ihren 63-jährigen Vorsitzenden Ronald Schütz einstimmig.
„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und werde mich weiter für die Belange der Weiterentwicklung der Stadt Lehrte einsetzen, ohne die Fragen der Natur und Umwelt aus den Augen zu verlieren“, so Ronald Schütz nach der Wahl.
Zu seinem Stellvertreter wurde der 31-jährige Parteigeschäftsführer Christian Gailus einstimmig gewählt, der auch bisher im Fraktionsvorstand vertreten war. Seine Schwerpunkte liegen in der Finanzpolitik.
„In Zukunft werde ich mich zusätzlich zu den kommunalen Haushaltsfragen verstärkt um den Jugendhilfebereich kümmern, damit die anstehenden Aufgaben rund um Horte, frühkindliche Bildung und die Entwicklung von Kindertagesstätten gelöst werden können, so Christian Gailus.
Neu in der Fraktion ist die 19-jährige Jurastudentin Beriwan Kelloglu. Ihre Schwerpunkte werden die Sozialpolitik, sowie das Engagement in der Kulturarbeit sein. „Ich bin sehr gespannt auf die vielfältigen Aufgaben, die mit meinem Mandat als Ratsfrau der Stadt Lehrte verbunden sind. Dabei liegt mir das soziale Engagement besonders am Herzen“, so Bêriwan Kelloglu nach der konstituierenden Fraktionssitzung.
Abgerundet wird das Grüne Ratsteam durch den 49-jährigen Gesamtschuldirektor Carsten Milde, der wieder das Ressort Schulentwicklung übernehmen wird. „Ein möglichst langes gemeinsames Lernen ist eines der Grundprinzipien, von denen ich mich bei der Weiterentwicklung der Lehrter Schullandschaft leiten lassen werde. Ziel ist es möglichst vielen SchülerInnen in Lehrte einen hochwertigen Schulabschluss zu ermöglichen“, so Carsten Milde.