Regionales Rockkonzert meets Stadtfest Lehrte . . .

Nach 20 Jahren Pause seit dem ersten gemeinsamen Auftritt wiederbelebt: Die Lehrter Rolling Stones Coverband "Calling Phones" eröffnet am Feitag (8. September 2017) um 17.00 Uhr den Bandreigen auf der Livemusikbühne des Stadtjugendringes an der Volksbank am EKZ "Zucker". (Foto: The Calling Phones)
Lehrte: Volksbank eG Lehrte |

Feitag und Samstag (8. und 9. September 2017) im EKZ "Zuckerfabrik"

LEHRTE (kl). War es nun ein guter Schachzug, dass der Stadtjugendring zusätzlich zum Angebot der Mitmachspiele seines angestammten samstäglichen "Festes der Jugend" (ab 11.00 Uhr im EKZ) am Freitag und Samstag, 8. und 9. September 2017, jeweils ab 17.00 Uhr mit Veranstaltungsbühne auf dem Parkplatz der Volksbank-Hauptgeschäftsstelle auch die Klangfarbe "Rockmusik" wieder in die City holen will?
Für die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände ist die teure Rockbühne ein absolutes Experiment, das nur durch Sponsoren wie das E-Center Cramer, Helma Hausbau und den Marktspiegel ermöglicht werden kann.
Sechs Bands, darunter Gründerformationen aus den 70er, aber auch Rocknachwuchs, wollen dem Publikum vor der Bühne "einheizen" ein. Es ist die Stunde der Wahrheit, ob rockige Livemusik open Air in Lehrte noch gewünscht wird - oder bereits völlig out ist. Das Stadtmarketing jedenfalls hatte ein solches Cityfest nicht mehr anfassen wollen.
Mit dabei sind am Freitag von 17.00 bis 22.00 Uhr die "Calling Phones", die Mädelsband "Immanent" und als weiterer Lehrte-Klassiker "Thyrd Time". Am Samstag ab 17.00 Uhr sind dann - wieder bei freiem Eintritt - mit "John Roe" eine Newcomerband und anschließend mit "Atzes Powerband" und "The Rest" live zwei Zupferde der noch immer lebendigen "alten" Lehrter Rockszene zu hören.
Für Getränke und Grillimbiss ist gesorgt, ebenso wie beim "Fest der Jugend" am Samstag ab 11.00 Uhr in der EKZ-Zuckerpassage, wo es zusätzlich auch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gibt. Alle Erlöse fließen in die aktiven Mitgliedsverbände und Vereine zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit und in zukünftige Veranstaltungen.
Rätsel gab, noch befördert durch einen Schreibfehler im Bühnenprogramm die Formation "Calling Phones" auf, obwohl es diese Band eigentlich seit mehr als 20 Jahren gibt. Für die Gründung ist „Pitti“ Klose verantwortlich. Er wünschte sich damals für seinen 40. Geburtstag eine Rolling Stones Coverband. Diese wurde gegründet und spielte auf seinen Geburtstag. Danach gab es noch einige Auftritte im Raum Hannover. Jedes Bandmitglied war noch in anderen Formationen aktiv und die „Stonesband“ legte eine schöpferische Pause ein. Diese dauerte dann 20 Jahre.
„Pitti“ hatte wieder Geburtstag, dieses Mal wurde er 60. Sein Wunsch war klar, die „Stonesband“ wurde wiederbelebt. Es gab einige Umbesetzungen, gesundheitliche, zeitliche oder familiäre Gründe waren hierfür verantwortlich, aber die Party fand mit der „Stonesband“ statt.
Die Pause sollte nicht wieder 20 Jahre dauern und so wurde beschlossen, dass es weiter gehen soll. Die Band besteht nun aus TomGießler (Gesang), „Schaui“ Schaubode (Gitarre), Martin Büch (Gitarre), Martin Riegger (Bass) und Achim Büch (Schlagzeug).
Das Repertoire besteht hauptsächlich aus Titeln der 60er/70er/80er Jahre. Manche Songs wurden ein wenig umarrangiert und klingen deutlich rockiger als die Originale. Nun musste noch ein Name für die Band gefunden werden. Tom Gießler hatte die Idee und somit gibt es jetzt "The Calling Phones". Na, Lehrter Fans: attraktiv genug, um dem "Call" aus der ruhmreichen Lehrter Rockvergangenheit zu folgen? Wenn ja, sieht man sich Freitag und/oder Samstag an der Volksbankbühne des Lehrter Stadtjugendringes . . .