Park+Ride Hämelerwald jetzt mit 117 Plätzen mehr

Ulf-Birger Franz (von links), Bürgermeister Klaus Sidortschuk und Ortsbürgermeister Dirk Werner schneiden ein blaues Band durch, um die Anlage offiziell freizugeben. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Erweiterung am Bahnhof offiziell eingeweiht

HÄMELERWALD (hdb). Eine lange Geduldsprobe hat sich ausgezahlt: Die neue Stellfläche für den Park+Ride-Verkehr am Bahnhof ist offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Damit erhöht sich die Gesamtzahl auf 265 Parkplätze.
Nach fünfmonatiger Bauzeit ist die Fläche an der Sternstraße um 172 Plätze hinzugekommen.
Noch ist der frisch angelegte Parkraum den Pendlern noch zu neu, als dass schon alle Parkbuchten belegt sind. Aber das werde sich noch herumsprechen, waren sich Regionsdezernent Ulf-Birger Franz, Lehrtes Stadtoberhaupt Klaus Sidortschuk und Ortsbürgermeister Dirk Werner bei der offiziellen Freigabe einig.
Die noch fehlende Begrünung werde noch nachgeholt, versprach der Verkehrsdezernent der Region, der glaubt, dass das Angebot mit nunmehr 265 Parkplätzen für Autos und 172 Anlehnbügel - zum Teil überdacht – „gut aufgestellt“ sei.
Die verhältnismäßig lange Planungs- und Bauphase begründete Sidortschuk mit dem aufwändigen Verfahren, wobei auch Einwendungen berücksichtigt werden mussten. Von einem „positiven“ wie einem „negativen“ Projekt sprach auch Ortsbürgermeister Dirk Werner.
Das Land hat an den Gesamtkosten von rund 716.000 Euro einen Löwenanteil von 445.000 Euro beigesteuert. Den Rest bezahlt die Region. Die Stadt Lehrte wird sich künftig um die Pflege und die Verkehrssicherheit kümmern.