Ostring in Lehrte wieder für den Verkehr freigegeben

Sanierungsarbeiten an Trogstrecke abgeschlossen

LEHRTE (r/kl). Die Arbeiten zur Sanierung der Trogstrecke im Zuge der Kreisstraße K 135 stehen kurz vor dem Abschluss. Die Vollsperrung eines Teilstücks des Ostrings in Lehrte konnte daher beeits gestern aufgehoben werden. Seit April hatte die Region Hannover die rund 400 Meter lange Straßenunterführung unter der Bahnlinie sanieren lassen. Unter anderem wurde der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert und Drainbeton eingebaut (unser Foto), so dass das Oberflächenwasser ablaufen kann. Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro.