Neujahrsempfang der Kirchengemeinde Immensen mit Nagelkreuzandacht

Mahnt zum Frieden: Das Nagelkreuz in der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kathedrale von Coventry. (Foto: Nagelkreuzgemeinschaft Coventry)
IMMENSEN (r/kl). Die Kirchengemeinde Immensen lädt am Sonntag, 17. Januar, dem Antonius-Tag, zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang ein.
Er beginnt diesmal mit einem Gottesdienst um 10.00 Uhr in der St. Antonius-Kirche. Mitglieder der Kirchengemeinde Sievershausen stellen dort die Nagelkreuz­gemeinschaft vor, zu der die Gemeinde seit gut einem Jahr gehört.
Diese Gemeinschaft geht auf das Nagelkreuz in der von deutschen Bombern im 2. Weltkrieg zerstörten Kathedrale in Coventry/England zurück, das zu einem Zeichen der Versöhnung zwischen ehemals verfeindeten Völkern geworden ist.
Nach der Nagelkreuzandacht werden in der Kirche noch Vorhaben und Termine der Immenser Kirchen­gemeinde bekannt gegeben. Anschließend findet ein Empfang im benachbarten Gemeinderaum "Antonius" statt. Die Gemeinde und alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.