Neuer Pastor in Sehnde hält Aufstellungspredigt am Buß- und Bettag

Stellt sich am Buß- und Bettag der Gemeinde vor: Pastor Uwe Büttner, der die vakante zweite Pfarrstelle der evangelischen Kirchengemeinde in Sehnde-Mitte besetzt. (Foto: KK Burgdorf)

Pastor Uwe Büttner Nachfolger von Pastor Andreas Schmidt

SEHNDE (r/kl). Pastor Uwe Büttner ist vom Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Ralf Meister als Nachfolger von Pastor Andreas Schmidt auf die vakante 2. Pfarrstelle der Kirchengemeinde Sehnde ernannt worden. Der Kirchenvorstand hat dieser Ernennung zugestimmt.
Pastor Büttner wird im Gottesdienst am Buß- und Bettag, Mittwoch, 16. November, in der Kreuzkirche in Sehnde ab 18.00 Uhr die Aufstellungspredigt halten. Jedes Gemeindemitglied kann nach der Predigt innerhalb einer Frist von sechs Tagen Einwendungen gegen diese Besetzung der Pfarrstelle erheben, die schriftlich eingereicht und begründet werden müssen.
Pastor Uwe Büttner (56) ist in Bremen geboren und aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 13 und 16 Jahren.
Nach einer längeren Vertretungstätigkeit im Bereich Hemmingen, Kirchenkreis Laatzen-Springe, freut sich Uwe Büttner mit seiner Familie wieder in einer Kirchengemeinde heimisch werden zu können und als Pastor zu arbeiten.