Neuer Mannschaftstransporter für die Feuerwehr Aligse

Ortsbrandmeister Alf-Eric Wischnat (links) erhält von Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk (Mitte) den Schlüssel für den neuen Mannschaftstransportwagen. Ortsbürgermeister Frank Seegers (rechts) beobachtet das Geschehen bei leichtem Schneegestöber. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Bürgermeister überreicht den Schlüssel an den Ortsbrandmeister

LEHRTE/ALIGSE (hdb). Ein gutes halbes Jahr hat die Ortsfeuerwehr Aligse auf ihren neuen Mannschaftstransportwagen warten müssen – die Gäste der feierlichen Übergabe auf Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk nur wenige Minuten. Er hatte mit Pressevertretern zunächst vergeblich vor der dunklen und menschenleeren Feuerwache gewartet.
Als ihm die Situation ungewöhnlich vorkam, griff Sidortschuk kurzerhand zum Diensthandy und erfuhr von seinem Gesprächspartner, dass der Förderverein der Wehr im Dorfgemeinschaftstreff in der Grundschule zusammengekommen war und dort auch - und nicht, wie es in der Einladung hieß, in der Feuerwache - die Fahrzeugübergabe erfolgen sollte. Bei leichtem Schneegestöber konnte die Zeremonie dann mit nur wenigen Minuten Verspätung vollzogen werden.
Ortsbrandmeister Alf-Eric Wischnat und seine Kameraden der freiwilligen Feuerwehr begrüßte dazu neben Lehrtes Bürgermeister den Ortsbürgermeister Frank Seegers, den Stadtbrandmeister Jörg Posenauer und weitere Ortsbrandmeister. Wischnat berichtete, dass der alte, stark verrostete Transportwagen nach mehr als 20 Dienstjahren und über 160.000 Kilometern seine Pflicht mehr als erfüllt hatte. Das Nachfolgemodell sei „reinrassig und rot“, etwas breiter und länger und verfüge über einen Sitz mehr. In naher Zukunft werde noch ein Heckeinbau für zusätzliche Technik erfolgen.
„Fast das ganze Dorf“ begrüßte Bürgermeister Klaus Sidortschuk. Er stellte in Übereinstimmung mit dem Ortsbrandmeister fest, dass die Aligser Feuerwehr mit dem neuen Mannschaftstransportwagen – Anschaffungspreis etwa 40 000 Euro – und dem erst fünf Jahre alten Tragkraftspritzfahrzeug mit Wassertank nun wohl „für die nächsten 20 Jahre gut versorgt“ sei. „So lange mache ich auch noch“, scherzte Wischnat während der Schlüsselübergabe über seine mögliche Dienstzeit als Aligser Ortsbrandmeister für die nächsten zwei Jahrzehnte.