Musikalische Komödie auf den Spuren von Theo Lingen

Der Bühnen- und Comedy-erfahrene Ilja Richter schlüpft auf der Suche nach der Geschichte des genialen Komikers Theo Lingen in dessen Rolle. (Foto: Theater Thespiskarren)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Ilja Richter und "Thespiskarren" fragen: Komiker aus Versehen?

LEHRTE (r/kl). Wie wurde Franz Theodor Schmitz aus Hannover zu Theo Lingen? War er der geborene Komiker oder hat er aus sich eine Kunstfigur geschaffen? Und wie war er im wirklichen Leben?
Ilja Richter, häufiger Filmpartner von Theo Lingen, und Autor Tilmann von Blomberg gehen am Dienstag, 7. Januar, ab 19.30 Uhr in der musikalischen Komödie "Theo Lingen - Komiker aus Versehen" auf Einladung des Lehrter Kulturamtes diesen Fragen nach und versuchen, hinter das Geheimnis des Mannes zu kommen, der Theo Lingen war.
In einem unterhaltsamen Abend mit Musik, Filmcollagen, Gesang und Parodie im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, schlüpft Ilja Richter, selbst seit Jahren auf der Bühne und im Fernsehen präsent, in die Rolle des Komikers und beleuchtet das spannende und abwechslungsreiche Leben des seit Jahrzehnten populären Schauspielers Theo Lingen.
In der Produktion des Tournee-Theater Thespiskarren aus Hannover spielen in der Inszenierung/Choreographie von Ulf Dietrich (Musikalische Leitung: Daniel Grosse Boymann) Ilja Richter, Katherina Lange, Gideon Rapp und Daniel Grosse Boymann
Karten zum Preis von 17 bis 25 Euro (Ermäßigungen gegen Vorlage eines Ausweises) gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, am Kartentelefon (05132) 8 30 07 16, und online unter www.lehrte.de. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr.