Musik zum Advent von der Matthäus-Kantorei Lehrte

Ganz besondere Adventsmusik erklingt beim diesjährigen Konzert der Matthäuskantorei am 2. Adventssonntag in der Matthäuskirche am Markt. (Foto: Matthäus Kgmde.)

Am 2. Adventssonntag in der Matthäuskirche am Markt

LEHRTE (r/kl). Unter dem Titel „Det är en Ros utsprungen“ veranstaltet die Matthäus-Kantorei Lehrte unter der bewährten Leitung von Kantorin Bigit Queißner am 2. Advent (Sonntag, 4. Dezember) ab 17.00 Uhr in der Matthäus Kirche am Markt ihr diesjähriges Konzert.
Zugrunde liegt diesem Titel der bekannte Satz des Komponisten Michael Praetorius „Es ist ein Ros entsprungen“, das der schwedische Komponist Jan Sandström in ein 12-stimmiges fantastisches Werk umgeschrieben hat. Am Schluß endet es sogar 15-stimmig, also eine gewaltige Herausforderung, der sich nur wenige Chöre stellen können.
Das Konzert wird in diesem Jahr nicht nur bekannte Musik zum Advent enthalten, sondern unter anderen auch Werke für Doppel-Chor von Albert Becker (1834 bis 1899), denen Psalmen-Texte zugrunde liegen. Auch hier handelt es sich um sehr anspruchsvolle Chorliteratur.
Zu Gehör kommt ebenso ein 6-stimmiger Satz von „In Dulci Jubilo“, der für die bekannte Gesangsgruppe „Singer Pur“ geschrieben wurde. Ein wunderschönes schwedisches Weihnachtslied in der Originalsprache gehört ebenfalls zum Programm, wie ein Satz aus der romantischen Chormusik.
Juliane Dennert (Sopran) bringt mit ihrer schönen Stimme Arien von Bach und Telemann dar.
Als Instrumental-Musik wird unter anderen zu hören sein das Konzert für Solo-Oboe und Streicher-Ensemble von Georg Friedrich Händel.
Eintrittskarten für dieses Konzert unter der Leitung von Kantorin Birgit Queißner zum Preis von 10 Euro (ermäßigt acht Euro und fünf Euro) sind m Kirchenbüro und bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie in Sehnde bei Herbert Sander, Telefon (05138) 88 72, erhältlich.