Monolog "Der Kontrabass" mit Musik des Ensembles "Bassiona Amorosa"

Intendant Alexander Netschajew in der Rolle des Kontrabassisten und Mitglieder des Ensembles "Bassiona Amorosa" gestalten den Monolog "Der Kontrabass" auf der Lehrter Theaterbühne. (Foto: Theater der Altmark)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Beim 5. Theaterabend der Saison 2013/2014 steht ein Intendant auf der Bühne

LEHRTE (r/kl). Beim fünften Theaterabend der Saison 2013/2014 steht am Dienstag, 3. Dezember, ab 19.30 Uhr im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, der Monolog "Der Kontrabass" von Patrick Süskind mit Musik von Mitgliedern des Ensembles "Bassiona Amorosa" (die wirklich Kontrabass spielen) auf dem Programm.
Das Streichquartett "Bassiona Amorosa" tritt in einer ungewöhnlichen Besetzung auf: vier Kontrabässe, allesamt gespielt von mehrfachen Preisträgern internationaler Musikwettbewerbe. Nun präsentieren sie ihren ersten theatralen Konzertabend: Süskinds Monolog mit Theaterintendant Alexander Netschajew als schwadronierenden, Bier trinkenden Kontrabassisten.
Und den begleiten sie mit eigenen hinreißenden Arrangements – szenischer, musikalischer und komödiantischer Witz verschmelzen im Wechsel mit anmutiger Kontrabassmusik zu einer Einheit.
Die Regie führt Jürg Schlachter. Karten für diese Produktion des Theaters der Altmark in Stendal sind zum Preis von 15 bis 23 Euro (Ermäßigungen gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises) in den bekannten Vorverkaufsstellen, am Kartentelefon (05132) 8 30 07 - 16 oder - 17und online unter www.lehrte.de erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr.