Mit Ernie Meyer durch das Land der Träume . . .

Berauschende digitale Bilder und eine Film-Schau in Full HD kombiniert "Ernie Meyer" zu einer live kommentierten Erlebnisreportage aus dem "Land der Träume", hier zusammen mit Bikern am Tioga Pass mit atemberaubender Aussicht. (Foto: Ernst Meyer)
Peine: Forum |

Reisereportage des Uetzers nochmals im Forum Peine

LEHRTE/PEINE/UETZE (r/kl). Für alle, die den Reisebericht "California Dreaming" in Lehrte verpasst haben, oder die beeindruckende Reisereportage noch einmal sehen wollen, nimmt Ernst "Ernie" Meyer sie am Sonntag, 3. April, ab 16.00 Uhr im Forum der Nachbarstadt Peine nochmals mit auf seine Reise durch das Land der Träume . . .
Wie zuvor in Lehrte, gehen auch die Zuschauer/innen im Forum Peine (Eintritt zehn Euro) mit dem durch seine Reisereportagen über Amerika, Kanada, Ost-Afrika und Ostpreußen gut bekannten Vortragsreferenten aus Uetze auf eine phantastische Bilder und Filmreise durch die großen Städte, aber auch winzig kleine Orte und Nationalparks Kaliforniens.
"Kalifornien ist der spannendste, unterhaltsamste, schönste und einladendste Bundesstaat der gewiss auch in anderen Teilen faszinierenden Vereinigten Staaten. Was Wunder also, dass Kalifornien genau der richtige Platz ist, um Amerika zu erleben.
Nimmt man noch hinzu, was das Land an Naturschönheiten aufzuweisen hat – 1.600 Kilometer Pazifikküste, zwei gewaltige Bergzüge, ein großes Wüstengebiet – bedarf es dann noch weiterer Gründe, um hierherzukommen?
Wie das schon klingt: Santa Monica, Hollywood, San Francisco. Und wie man ins Schwärmen kommt, wenn man vom Napa Valley spricht, von Malibu und Venice. Dann Yosemite, Palm Springs, Death Valley, Carmel und Beverly Hills – lauter Namen, aus denen man Träume macht", will Meyer seinen Zuschauern die ganze Vielfalt Kaliforniens erschließen.