Mezzosopran und Gitarre

Johanna Krödel (Mezzosopran) singt am Sonntag auf Gut Adolphshof. (Foto: Johanna Krödel)

Sonntagskonzert auf Gut Adolphshof

LEHRTE (r/bs). Johanna Krödel (Mezzosopran) und Michael Neumann (klassische Gitarre), beide studierte Musiker aus dem Raum Hannover, widmen sich am Sonntag, 12. November auf Gut Adolphshof einem 400 Jahre umspannenden Liedkanon aus England, Spanien und Österreich.
Die Gitarre und Laute wurde schon in der Renaissance zur Begleitung der mannigfaltigen Kunstgesänge eingesetzt und geriet durch die meisterhafte Feder des bekannten englischen Komponisten John Dowland zu unsterblicher Berühmtheit. Der spanische Dichter Federico Garcia Lorca wiederum versammelte eine Auswahl der kulturell bedeutsamsten spanischen Volkslieder, in welchen sich auch die arabischen Einflüsse und der Flamenco widerspiegeln.
Die Frühromantik mit ihrem prominenten Vertreter Franz Schubert bedeutete eine blühte der Gitarrenmusik und seine zeitlosen Liederzyklen wurden häufig auf das Saiteninstrument übertragen.
Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr im Saal der Sozialtherapie. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.