Matthias Hanke zeigt Multivisionsshow "Norwegen" im Forum Lehrte

Die landschaftliche Vielfalt Norwegens spiegelt die Multivisionsshow des Buchautors und Reisefotografen Matthias Hanke am 14. Januar im Kurt-Hirschfelde-Forum Lehrte wider. (Foto: Matthias Hanke)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Faszination zwischen Polarlicht und Mitternachtssonne

LEHRTE (r/kl). Zusammen mit dem Buchautor und Reisefotografen Matthias Hanke den Zauber des hohen Nordens zu den verschiedenen Jahreszeiten erleben können die Besucher/innen einer unterhaltsamen Multivisionsshow am Mittwoch, 14. Januar, ab 19.30 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum Lehrte, Burgdorfer Straße 16. Unter dem gleichen Titel ist übrigens auch ein auch Bildband von ihm erschienen.
Die Vielfalt der landschaftlichen Reize macht Norwegen zu einem faszinierenden Reiseland. Das Panorama reicht von den Stränden im Süden über die bekannte Fjordlandschaft mit ihren tief eingeschnittenen Tälern und Gletschern bis zur unendlichen Weite und Einsamkeit nördlich des Polarkreises, dem Land der Mitternachtssonne.
Am Nordkap möchte wohl jeder irgendwann einmal stehen, dennoch galt auch auf dieser Reise durch die Heimat der Trolle wieder einmal "Der Weg ist das Ziel".
Die sympathischen Hafenstädte Oslo, Bergen und Tromsö fehlen also ebenso wenig wie die hölzernen Stabkirchen oder die verschlafenen Fischerdörfer auf den Lofoten. "Inseln unter dem Licht" oder "Inseln der Götter" sind nur zwei der Beinamen, den dieses Paradies am Nordrand Europas bekommen hat. Bizarre Berge, bunte Holzhäuser, türkisfarbenes Wasser und schneeweiße Sandstrände überraschen immer wieder den Besucher.
Weltbekannt ist die Lofotfischerei. Seit Jahrhunderten beginnt im Winter die Jagd auf den Dorsch während seiner jährlichen Wanderung von der Barentsee zu den Lofoten. Unzählige Fischerboote tummeln sich auf dem Wasser und die typischen Holzgestelle, auf denen der Fisch bis zum Sommer getrocknet wird, bestimmen das Bild auf den Inseln.
Die Besucher/innen der Multivisionsshow können das ursprüngliche Norwegen genießen mit seinen verschneiten Hochebenen und Bergregionen im Winter, der das Land monatelang fest im Griff hat. Wer dann noch in einer kristallklaren Nacht das magische Nordlicht beobachten kann, der wird wiederkommen.
Die vielleicht schönste Seereise der Welt mit einem der Postschiffe der Hurtigrute rundet den Vortrag ab. Genießen Sie die Fahrt durch eine faszinierende Fjordlandschaft vor einer beeindruckenden Naturkulisse in moderner HDV -Technik.
Mit viel Sympathie für das Land und seine Bewohner präsentiert Ihnen Matthias Hanke eindrucksvolle Fotografien.
Der Vortrag besticht durch seine Vielfalt und Lebendigkeit, ist gespickt mit tollen Filmaufnahmen und Interviews sympathischer Norweger. Es erwartet die Besucher/innen ein kurzweiliges audiovisuelles Erlebnis, nicht ohne Humor und wie immer live kommentiert. Kartengibt es an der Abendkasse zum Preis von zehn Euro (ermäßigt neun Euro).