Maria Kleinert holt die Harz-Heide-Scheibe nach Ahlten!

Die Siegerin Maria Kleinert mit Ihrer Harz-Heide-Scheibe im Kreis ihrer beim Harz-Heide-Schießen ebenfalls sehr erfolgreichen Schützenschwestern. (Foto: SG Ahlten/Volker Kleinert)

Gleich bei deren Premiere die neue Regional-Trophäe errungen

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Auf der „Wilkenburg“, der Bundesleistungsschießanlage in Hannover, wurde jetzt das "47. Harz-Heide-Schießen" veranstaltet, zu dem nur Schützendamen zugelassen sind. Aus Ahlten beteiligten sich zehn Schützenschwestern, die beim Mannschaftsschießen, Preisschießen und Schießen auf die Harz-Heide-Scheibe gute Ergebnisse erzielten. Von 80 gestarteten Mannschaften belegte die Schützengesellschaft (SG) Ahlten die Plätze 6, 18 und 33.
Am Preisschießen nahmen 300 Schützinnen teil. Von zehn gestarteten Ahltener Schützenschwestern erhielten neun einen Preis.
Erstmals wurde auch die Harz-Heide-Scheibe ausgeschossen. 69 Schützenschwestern wollten diese schöne Holzscheibe erringen. Die beiden besten Teiler jeder Schützin kamen in die Wertung. Mit 31,76 Teiler gewann Maria Kleinert aus Ahlten die begehrte Trophäet.
Nach der Siegerehrung wurde dieser sehr schöne und erfolgreiche Tag von den Ahltener Schützendamen mit regelrechtem Siegerjubel beendet.